Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Umweltminister eröffnete „Wandern mit andern“

Peine Umweltminister eröffnete „Wandern mit andern“

Peine. Mehr als 100 Wanderer trafen sich am Sonntag in Woltorf, um unter dem Motto „Wandern mit andern“ gemeinsam die Natur rund um die Peiner Ortschaft zu erkunden.

Voriger Artikel
Trunkenheit im Verkehr
Nächster Artikel
„Gemeinsam helfen“: Preisverleihung in der PAZ

Im Wald gab es Infos von Siegfried Dröse (im Vordergrund).

Quelle: wos

Mit dabei waren auch der niedersächsischen Umweltminister Stefan Wenzel und der Direktor des Landessportbundes Reinhard Rawe.

Die Veranstaltung war symbolischer Auftakt für insgesamt mehr als 130 Angebote, die niedersachsenweit zum Thema „Natur aktiv erleben“ zeitgleich stattfinden. Mit dabei war auch der NDR. Moderator Dirk Plasberg berichtete im Radio von dem Event. Ziel der Aktion: Den Körper zu trainieren und den Blick für die Natur zu schärfen. In Woltorf war der VfL Organisator, dessen Wandersparte 2015 ihr 25-jähriges Bestehen feiern kann.

„Wenn man genug Wasser zu sich nimmt, genug schläft und sich genug bewegt, kann man fast nicht krank werden“, betonte der Umweltminister die Bedeutung des Sports. Und er lobte das Engagement der vielen Vereinsmitglieder in Woltorf und andernorts, die in ehrenamtlicher Arbeit „die Dörfer in sozialer Hinsicht zusammenhalten“.

Rawe wies darauf hin, dass Sport und Naturschutz sich nicht ausschließen, sondern gegenseitig bereichern und ergänzen. Das sei an diesem Aktionstag besonders zu erleben, an dem überall in Niedersachsen Naturschützer und Sportvereine kooperierten, um die Vielzahl der Veranstaltungen möglich zu machen.

Nach dem offiziellen Teil konnten sich die Wanderfreunde entscheiden, wie weit sie laufen wollten. Vier verschiedene Strecken standen zur Auswahl. Fast die Hälfte der Teilnehmer entschied sich für die längste Route, die zehn Kilometer rund um Woltorf führte.

Etwa auf halber Strecke wurden die Sportler mit einem kleinen Imbiss überrascht. Zudem stand der Woltorfer Landwirt, Waldbesitzer und Jäger bereit und berichtete allerhand Wissenswertes über den Wald, in dem man sich gerade aufhielt.

Nach der Wanderung blieben viele noch beisammen sitzen und genossen die Gastfreundschaft des VfL Woltorf. So manch eine während der Wanderung geknüpfte neue Bekanntschaft wurde vertieft.

wos

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Peine

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Bombendrohnung in der Peiner City
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung