Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Umstrittenes Fracking könnte bei Stederdorf zum Einsatz kommen

Landkreis Peine Umstrittenes Fracking könnte bei Stederdorf zum Einsatz kommen

Peine. Fracking, die umstrittene Methode Erdöl und Erdgas zu fördern, könnte auch in Stederdorf zum Einsatz kommen, denn dort hat das Landesamt für Bergbau, Energie und Geologie ein Vorranggebiet ausgewiesen - genauso wie bei Vechelde, Broistedt, Adenstedt und rund um Oberg.

Voriger Artikel
Bauausschuss für Kreishaus-Standort an der FTZ
Nächster Artikel
Podiumsdiskussion: Bundesjustizminister Maas kommt nach Peine

SPD und Grüne haben eine Resolution gegen Fracking in den Stadtrat eingebracht. Mögliche Flächen liegen bei Stederdorf.

Quelle: Thorsten Pifan

Um das noch zu verhindern, haben SPD und Grüne eine Resolution in den Stadtrat eingebracht. Doch zum Erstaunen und Ärger der Initiatoren „wollten etliche Poltiker in Peine gar nicht über das Thema sprechen“.

„Im Stadtrat sollte die Debatte über das Fracking verhindert werden, und das hat uns doch sehr irritiert“, sagte die Grünen-Ratsfrau und Bürgermeisterkandidatin Elke Kentner.

„Das Thema geht uns als Stadtrat sehr wohl etwas an“, bekräftigte Holger Hahn (SPD). Denn rund um den Stederdorfer Ortsteil Wendesse haben sich Unternehmen bereits Konzessionen gesichert, um dort mit der umstrittenen Methode Erdgas zu gewinnen. Und damit sei die Stadt Peine direkt betroffen.

Den ersten Vorstoß gegen die Resolution hat laut Hahn Dr. Rainer Döring von der FDP gemacht. Er habe verhindern wollen, dass SPD und Grüne die Resolution gegen das Fracking in den Stadtrat einbringen. Übrigens: In den meisten Kommunen ist eine ähnlich lautende Resolution bereits diskutiert und verabschiedet worden.

Letztlich hätten sich auch die CDU - bis auf zwei Enthaltungen - die PB und Hartwig Klußmann von der GuB gegen die Debatte über die Resolution ausgesprochen. SPD-Bürgermeisterkandidat Klaus Saemann kommentierte: „Ich halte es für eine Pflichtverletzung des Mandats, dass diese Politiker von den Bürgern erhalten haben.“

Holger Hahn sagte: „Verwunderlich ist für mich, dass auch der CDU-Bürgermeisterkandidat Andreas Meier gegen die Debatte votiert hat. Sonst spricht sich doch gerade Meier immer für offene Diskussionen aus.“

Kentner fragte sich, ob hinter dem Vorstoß von Dr. Döring eventuell Lobby-Politik stecke. Letztlich sei nicht auszuschließen, dass alle, die für die Nicht-Befassung mit dem Thema gestimmt haben, etwas verheimlichen wollen, sagte sie.

Für Heike Kubow (Grüne) ist klar: „Wenn wir als Stadtrat alle gegen Fracking an einem Strang ziehen, wird es für die Unternehmen schwieriger, aktiv zu werden.“

von Thorsten Pifan

Quelle: Google Maps - Grafik: Jens Putzlocher

Stederdorf ist Vorranggebiet für Fracking

Die Sorge, dass das umstrittenene Fracking, auch im Peiner Land zum Einsatz kommen kann, ist nicht unbegründet, denn Vorranggebiete für die Fördermethode gibt es mehrere im Peiner Land. Sie liegen rund um Oberg, bei Adenstedt und zwischen Vechelde und Denstorf. Das ergiebigste Gebiet liegt allerdings im Norden der Stadt Peine, rund um Stederdorf und Wendesse.

Aktuell gibt es dort 26Förderstellen, die aber nicht mehr alle aktiv sind. „Die Erdöl- und Erdgas-Förderung im Peiner Land hat Tradition“, sagte Holger Hahn. Grünen-Bürgermeister-Kandidatin Elke Kentner ergänzte: „Die Gegend zwischen Stederdorf und Oelheim galt Ende des 19.Jahrhunderts als ,deutsches Pensylvania‘, weil die Förderstätten hier als so umfangreich angesehen wurden.“ Allerdings war es mit dem Ölrausch bald vorbei.

Auf der anderen Seite sprudeln einige Quellen bis heute. Es scheint für Erdöl- und Erdgas-Unternehmen also naheliegend, dass sie hoffen, mit Fracking weitere Bodenschätze zutage fördern zu können.

Kentner sagte: „Aktuell passiert in den Vorranggebieten noch nichts, weil der Ölpreis sehr niedrig ist. Wenn der Preis aber wieder steigt und sich die Ausbeutung der Quellen wirtschaftlich lohnt, werden auch hier die Firmen aktiv werden, die sich bisher nur die Konzessionen gesichert haben.“

pif

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Peine

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Lafferder Markt 2016
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Lokale Videos

Videos von Ilsede TV zu Ereignissen im Peiner Land

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung