Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Ulmenstraßen-Brand: Hoher Schaden

Peine Ulmenstraßen-Brand: Hoher Schaden

Einen hohen Sachschaden in Höhe von etwa 15.000 Euro hat am Mittwochmorgen der Kellerbrand in einem Mehrfamilienhaus an der Peiner Ulmenstraße verursacht. Verletzt wurde niemand.

Voriger Artikel
Noweda: Arzneimittelversand startet
Nächster Artikel
Peines Oldtimer-Fans trotzten dem Regen

Stehen nach dem Brand vor dem Haus: Einige Bewohner. Derweil begutachten zwei Elektriker nach dem Feuer im Keller des Mehrfamilienhauses an der Peiner Ulmenstraße den Schaden .

Quelle: Archiv/2

Peine . Polizei-Sprecher Stefan Rinke sagt der PAZ: „Wir gehen bei der Ursache des Feuers nicht von einem Fremdverschulden, sondern von einem technischen Defekt aus. Wahrscheinlich ist der Wäschetrockner einer Bewohnerin im Keller des Hauses in Brand geraten. Die genaue Ursache wird noch ermittelt und die Bewohnerin noch einmal befragt.“ Insgesamt liege der Sachschaden bei etwa 15.000 Euro.

Am frühen Mittwochmorgen um 1.24 Uhr entdeckte Bewohner Stefan Aumann das Feuer. Er sagt der PAZ: „Als ich nach Hause kam, schlug mir weißer Qualm aus dem Keller entgegen.“ Sofort weckte er seine Freundin und klingelte bei den 16 Nachbarn in den vier Stockwerken.

So wurde glücklicherweise niemand verletzt. Polizei, Rettungssanitäter und die Feuerwehr waren vor Ort. Einige der 29 Feuerwehrleute löschten unter Atemschutz das Feuer im Keller. Der Wäschetrockner und weitere Geräte waren verschmort. Um 3.45 Uhr konnte man den Einsatz beenden.

tk

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

eebe8558-a9cd-11e7-923d-4ef2be6e51d8
Orkan im Kreis Peine

Hier die aktuellen Bilder:

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung