Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Übung der Freiwilligen Feuerwehr Vöhrum

Telgte Übung der Freiwilligen Feuerwehr Vöhrum

Telgte. Zum Glück war es nur eine Übung: Gestern Morgen gegen 10.30Uhr ging in der Fröbelschule in Telgte der Feueralarm los. Im Einsatz war die Freiwillige Feuerwehr Vöhrum. Deren stellvertretender Ortsbrandmeister Henrik Stellfeldt zog am Ende eine positive Bilanz.

Voriger Artikel
Morgen startet der Spargelmarkt
Nächster Artikel
PAZ-Golf-Trophy: 120 Starter erwartet

Übung an der Fröbelschule: Die Feuerwehr kam am Freitag in Telgte zum Einsatz.

Quelle: pif

„Die Schule war innerhalb von zwei Minuten geräumt, besser geht es kaum“, sagte er. Stellfeldt und Ortsbrandmeister Andreas Schneider hatten die Übung ausgearbeitet. Letztlich ging es um drei Fragen, die gestern Morgen beantwortet werden sollten.

Wie einsatzfähig ist die Freiwillige Feuerwehr Vöhrum am Tag? Wie verläuft der Einsatz? Und wie gut klappt die Evakuierung der Grundschule? „Alles hat super geklappt“, sagte Stellfeldt. Die Vöhrumer Wehr war mit zwei Fahrzeugen und 13Kräften schnell zur Stelle. „Im Ernstfall würden bei einem größeren Feuer viel mehr Feuerwehrleute mobilisiert werden können“, sagte Stellfeldt. Denn dann gibt es auch Alarm für die freiwillige Feuerwehr der Kernstadt. „Die Übung hat gezeigt, dass auch die Vöhrumer Wehr allein handlungsfähig ist“, sagte er. Auch Schneider zeigte sich rundum zufrieden.

In Windeseile hatten die Feuerwehrleute die Schlauchleitung aufgebaut und spritzten Wasser auf das Dach der Schule. Die Kinder beobachteten das Geschehen aus sicherer Entfernuung.

„Wir haben die Schüler im Unterricht auf den Ernstfall vorbereitet und das Thema auch mit den Kollegen intensiv durchgesprochen“, sagte Viola Take, zuständig für den Brandschutz an der Schule.

Auch sie ist mit der Evakuierung zufrieden: „Wir werden jetzt im Detail besprechen, ob es noch an der einen oder anderen Stelle gehakt hat“, sagte sie. Dass die Schüler der einzelnen Klassen das Gebäude schnell und geordnet verlassen haben, hat sie aber auch registriert.

„Das liegt aber auch an den örtlichen Gegebenheiten an der Schule“, sagte sie. Das weitläufige Gebäude habe viele Ausgänge, entsprechend begegneten sich die einzelnen Klassen auf ihren Fluchtwegen kaum.

pif

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

157d6b0e-8102-11e7-8a9d-ecf16cf845db
„Begehbare Kunst!“: Impressionen von der Vernissage

In seinem Atelier 53 in Groß Ilsede interpretiert Fritz Lutz mit Teppichstücken Werke namhafter Künstler.

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung