Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Udo Willenbücher wird 70 Jahre alt

Peine Udo Willenbücher wird 70 Jahre alt

Er war von 2001 bis 2006 der erste hauptamtliche Bürgermeister der Stadt Peine, ein Schlaganfall und dessen Folgen verhinderten eine zweite Amtszeit. Am morgigen Sonntag, 11. Mai, feiert Udo Willenbücher im engsten Familienkreis seinen 70. Geburtstag.

Voriger Artikel
Stederdorfer Schützen feiern das 90-jährige Vereinsbestehen
Nächster Artikel
Journalist Speit referierte über „Europas radikale Rechte“

Udo Willenbücher, 70. Geburtstag.

Quelle: Jan Tiemann

„Die gesundheitlichen Dinge waren sehr belastend für mich und meine Familie, aber jetzt habe ich alles wieder im Griff“, sagt Willenbücher. Und in der Tat, der begeisterte Hobby-Radfahrer, der allein im vergangenen Jahr 10 000 Kilometer und 30 000 Höhenmeter hinter sich brachte, sieht blendend aus.

Willenbücher hätte gerne noch eine zweite Amtsperiode geleistet. „Das, was man in der ersten auf den Weg gebracht hat, kann man in der zweiten nachhaltig untermauern und festigen“, sagt er. Dennoch sei das Rathaus unter seiner Führung mit dem Bürgerbüro zu einer modernen und bürgernahen Einrichtung geworden. „Den Bürger als Kunden zu verstehen, das ist gelungen, denke ich.“

Willenbücher räumt Fehler ein. Er nennt das Scheitern des Allwetterbads. „Der Ärger lässt mir nach wie vor keine Ruhe. Ich ärgere mich über mich selbst, weil ich die parteipolitische Dimension nicht erkannt habe, auch das Krisenmanagement hätte besser sein müssen. Fehler wurden von allen Seiten gemacht, auch von mir, aber ich hatte damals die Verantwortung.“

An der Notwendigkeit gebe es aber keinen Zweifel, wie der Bau des neuen Hallenbades jetzt zeige, ist er überzeugt. Trotzdem: Der Wechsel von der Bezirksregierung Braunschweig in das Peiner Rathaus, zunächst als Stadtdirektor und dann als Bürgermeister, sei die richtige Entscheidung gewesen: „Ich hatte den Wunsch, noch mal was ganz anderes zu machen.“

Seit 2006 ist der Fahrradsport in den Fokus des gebürtigen Nordhorners gerückt. Ein Hobby, das er mit seiner Frau Armgard teilt. Beide haben eine Tochter und einen Sohn und freuen sich über zwei Enkeltöchter sowie zwei Enkelsöhne. „Außerdem lese ich sehr viel und gerne, vor allem historische Romane“, sagt Willenbücher.

Der Jubilar ist pragmatisch: „Ich lebe hier und heute. Was gestern war, interessiert mich nicht, was morgen kommt, das weiß ich nicht.“ Hat er dennoch einen Wunsch? „Ich würde gerne mit dem Fahrrad noch mal eine ganz große Reise machen“, sagt Willenbücher und denkt an Kuba oder Neuseeland.

jti

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung