Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
UJZ feiert 30-jähriges Bestehen mit zwei Sommerfestivals

Peine UJZ feiert 30-jähriges Bestehen mit zwei Sommerfestivals

Peine. Dass Live-Musik Jung und Alt miteinander verbinden kann, weiß der Vorstand des unabhängigen Jugend- und Kulturzentrums (UJZ) in Peine genau: Deshalb gibt es zum 30. Geburtstag der Einrichtung keinen ruhigen Kaffeeklatsch, sondern zwei spektakuläre Sommerfestivals mit ausgefallenen Bands aus der Punk-Szene. Das verriet Astrid Strohmeier im Gespräch mit der PAZ.

Voriger Artikel
Tierquäler verletzt Pferd in Querum: Polizei prüft Parallelen zum Fall in Bortfeld
Nächster Artikel
Café Mitte schließt am Samstag, neuer Betreiber wird noch gesucht

Der UJZ-Vorstand: (v.l.) Uwe Nowak, Sascha Krüger, Christoph Klußmann, Julia Schmidt und Astrid Strohmeier.

Quelle: rb

Den Anfang macht das Höhnie-Open-Air am kommenden Sonnabend, 7. Juni. Weiter geht es am 2. August mit dem 30 Years of Independence-Open-Air.

Dem Namen Jugendzentrum macht der Vorstand mit seinem Auftreten alle Ehre. Lässige Band-Shirts, Tätowierungen, feuerrote Haare oder Dreadlocks drücken das Motto der Einrichtung aus: Jeder soll seine Individualität ausleben. „Mit dem UJZ wurde ein Ort geschaffen, der für Freidenker, Individualisten und Freunde von Live-Musik abseits des Mainstreams ideal ist“, sagt Strohmeier.

Zur Geschichte: Vor 30 Jahren, also 1984, wurde der „Freien Peiner Jugend“ das alte Bahnwärterhäuschen an der Peiner Beneckenstraße zur Verfügung gestellt. Aus eigener Kraft stampfte dann eine Handvoll Idealisten das UJZ aus dem Boden, um einen lebendigen Freizeitbereich für sich einzurichten. Übrigens: Das Jugendzentrum hat sich gänzlich ohne finanzielle Hilfe zu einem überregional bekannten Veranstaltungszentrum entwickelt.

Zu Beginn der Arbeiten habe es keinen Strom und kein fließendes Wasser gegeben. Erst mit der Zeit konnte sich das Gebäude sehen lassen. „Im Laufe der Jahre wurden dann eine weitere Halle errichtet, die Open-Air-Bühne saniert sowie eine Bio-Kläranlage gebaut“, so Strohmeier. Heute ist das UJZ ein eingetragener Verein.

Jetzt, 30 Jahre später, findet zu diesem Anlass ein großes Spektakel statt. Eine ganze Reihe Musiker wird am Sonnabend ab 14 Uhr auf der Bühne beim Höhnie-Open-Air Vollgas geben. Darunter sind zahlreiche und teilweise grundverschiedene Punk-Bands, wie Marionetz, Artless und Lapinpolthajat.

Am ersten Augustwochenende treten weitere Punk-Bands auf, unter anderem D.O.A., Agent Orange, Zitrone Rock und viele weitere mit teilweise ungewöhnlichen Namen.

mgb

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung