Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Sprühregen

Navigation:
Typisierung für schwerkranken Lukas (2): Schon drei Stammzellspender gefunden

Peine Typisierung für schwerkranken Lukas (2): Schon drei Stammzellspender gefunden

Gute Nachrichten für den kleinen Lukas (2), der am seltenen sogenannten Purtilo-Syndrom leidet und dessen Überlebenschance ohne Stammzellen-Spende bei unter 20 Prozent liegt. Im April hatten sich mehr als 1800 Peiner zu einer Typisierung im Dorfgemeinschaftshaus in Vöhrum eingefunden. Nun steht fest: Drei von ihnen kommen als Spender in Frage.

Voriger Artikel
Zwei Unfallfluchten in Peine
Nächster Artikel
Ausbau der Ortsdurchfahrt Duttenstedt startet

Bei der Typisierung in Vöhrum ließen sich mehr als 1800 Peiner testen. Drei potenzielle Spender für Lukas waren darunter.

Quelle: A

Ob Geldspende, tatkräftige Hilfe oder Teilnehmer bei der Typisierungsaktion: Die große Resonanz, die das Schicksal des kleinen Lukas (2), der aus Hämelerwald stammt, hervorrief, trägt jetzt Früchte. „Vorher konnte die Deutsche Knochenmarkspenderdatei weltweit keinen geeigneten Spender finden. In der Region sind die Übereinstimmungen bei Stammzellen meist am größten“, erläutert Rouven Böse, Mit-Initiator der Aktion. Und tatsächlich: „Drei der Teilnehmer der Typisierungsaktion in Vöhrum sind für eine Spende an Lukas geeignet. Diese drei Spender sind auch bereits informiert und nachuntersucht worden.“

Lukas‘ Mutter Carola beschreibt: „Wir freuen uns, dass Lukas‘ aktueller Gesundheitszustand stabil ist. Er muss weiterhin zu medizinischen Behandlungen in die Medizinische Hochschule Hannover.“ Die Familie von Lukas lebt jetzt in Hameln. Aktuell komme eine Stammzellen-Spende für Lukas wegen des guten Gesundheitszustands nicht in Betracht, weiß Böse: „Dafür muss sein Immunsystem komplett zerstört werden. Da es ihm aber im Moment gut geht, wird mit damit noch gewartet.“

Grund zur Freude besteht angesichts der drei potenziellen Spender aber schon jetzt: „Ein herzliches Dankeschön an alle Helfer und Unterstützer. Dieser Einsatz war für mich überwältigend“, betont Böse. Möglich gemacht wurden die Typisierungen aber nicht nur durch die Aktionsteilnehmer: „Auch die Endsumme auf dem Spendenkonto ist absolute klasse. Hierdurch konnten mehr als zwei Drittel der Typisierungskosten direkt refinanziert werden“ - insgesamt kamen fast 70000 Euro zusammen.

js

Weitere Spender für andere Schwerkranke

Ein wahrer Segen war die Typisierungsaktion im April vergangenen Jahres in Vöhrum, bei der mehr als 1800 Peiner teilnahmen, nicht nur für den kleinen Lukas (siehe Text oben). Denn drei weitere Spender konnten über die Deutsche Knochenmarkspenderdatei (DKMS) für andere Patienten gefunden werden. Auch Lucas Henning (22) aus Lahstedt hatte sich in Vöhrum typisieren lassen und ermöglichte jetzt einer 26-jährigen Empfängerin aus Deutschland eine „zweite Chance auf Leben“.

Von der Registrierungsaktion in Peine hatte der Lahstedter über Freunde erfahren, die sich registrieren lassen wollten. „Mich haben sie einfach mitgenommen“, schildert der 22-jährige Wirtschaftsinformatik-Student. Da sein Opa ein Jahr zuvor an Leukämie – im Volksmund auch Blutkrebs genannt – verstorben war, sei er mit dem Thema vertraut gewesen. „Niemals habe ich damit gerechnet, dass ich als Spender in Frage kommen könnte“, beschreibt Henning. Doch schon drei Monate später erfuhr er, dass seine Hilfe benötigt wird. „Ich habe mich richtig gefreut. Im zweiten Moment wurde mir dann doch ein wenig mulmig. Ich fragte mich, was da wohl auf mich zukommen würde“, gesteht der Lahstedter. Doch die Sorge stellte sich als unbegründet heraus: Die Zeit bei der Entnahme der Stammzellen aus dem Blut sei wie im Flug vergangen.

Henning: „Ich hätte nie gedacht, wie einfach es ist, einem Menschen eine zweite Chance auf Leben zu schenken. Ich hoffe sehr, dass meine Patientin jetzt noch ein langes schönes Leben vor sich hat.“

js

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Konzert für Schüler in Ilsede
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung