Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Sprühregen

Navigation:
Türkische Frauen lernten Fahrradfahren

Peine Türkische Frauen lernten Fahrradfahren

Peine. Mit den Kindern am Wochenende eine Radtour machen, den Einkauf schnell mit dem Fahrrad erledigen - was für die meisten Peiner ganz normal klingt, ist für viele Migrantinnen ein großer Wunsch.

Voriger Artikel
Truppmann-Ausbildung in der Stadt Peine
Nächster Artikel
A 2: Polizei zog Gefahrgut-Laster aus dem Verkehr

Freude über den Erfolg: Türkische Frauen aus Peine haben das Fahrradfahren gelernt.

Quelle: ju

Die Stadt Peine hat deshalb das neue Projekt „Frauen unterwegs!“ ins Leben gerufen - ein Fahrradkurs für Anfängerinnen. Gestern erhielten die ersten sieben Frauen ihre Urkunde. „Ich treffe mich regelmäßig mit verschiedenen Frauen-Netzwerken, um über ihre Sorgen und Wünsche zu sprechen“, erklärt Banafsheh Nourkhiz, Beauftragte für Gleichstellung, Familie und Integration der Stadt Peine. „Bei einem Gespräch mit den muslimischen Frauen kam bereits im vergangenen Jahr der Wunsch nach einem Fahrradkurs auf.“

Nach einigen Hürden ist es nun in diesem Jahr gelungen, den ersten Kurs in Peine anzubieten. Insgesamt sieben Frauen haben unter der Anleitung von Melanie Rahmel und Uwe Passe von der Berufsbildungs- und Beschäftigungsgesellschaft des Landkreises an dem umfangreichen Kursus teilgenommen.

In zehn Doppelstunden wurden die Frauen über das Fahrrad und seine Funktionen aufgeklärt, sie lernten mit dem Verkehrssicherheitsberater Hans-Hinrich Ahrens von der Polizei Peine die Verkehrsregeln und übten das Radeln auf dem Verkehrsübungsplatz in Peine.

„Die Frauen hatten sehr viel Spaß und waren hochmotiviert“, sagt Rahmel und auch Asuman Üngör, Leiterin des Netzwerkes muslimischer Frauen in Peine, bestätigt: „Die Frauen waren mit großem Ehrgeiz dabei. Stürze, blaue Flecken und völlige Erschöpfung haben sie nicht aufgehalten. Es war toll!“

Die ersten sieben Frauen radeln nun sicher durch Peines Straßen, etliche weitere Frauen stehen schon in den Startlöchern. „Wir wollen nun einmal jährlich einen solchen Kurs anbieten“, sagt Nourkhiz. „Das Radfahren dient dazu, den Frauen mehr Teilnahme am gesellschaftlichen Leben zu ermöglichen. Sie gewinnen Unabhängigkeit und werden dadurch selbstsicherer im Alltag. Das Selbstwertgefühl wird gestärkt und die Frauen bekommen die Möglichkeit, Peine von einer neuen Seite kennenzulernen.“

ju

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Peine

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Konzert für Schüler in Ilsede
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung