Volltextsuche über das Angebot:

24 ° / 16 ° wolkig

Navigation:
Trio bietet Show abseits musikalischer Trampelpfade

Bidla Buh Trio bietet Show abseits musikalischer Trampelpfade

Einen amüsanten Abend mit dem Musik-Comedy-Trio „Bidla Buh“ erlebt das Publikum am Mittwoch, 11. Januar, ab 20 Uhr im Forum Peine. Die Veranstaltung gehört zur Kulturring-Reihe „Kabarett & Kleinkunst“.

Voriger Artikel
Andreas Gabalier: PAZ-Lesern wünsche ich Gesundheit
Nächster Artikel
Vater und Sohn landen am Straßenbaum

Mehrfach mit Preisen ausgezeichnete Tausendsassa: Das Trio „Bidla Buh“.

Quelle: www.bidla-buh.de

Peine. Die drei mehrfach mit Preisen ausgezeichneten Vollblutmusiker Hans Torge, Ole und Frederick präsentieren in prickelnder Laune und mit vortrefflicher Eleganz ein knallbuntes Potpourri musikalisch-komödiantischer Leckerbissen.

So mutiert das Neujahrskonzert der Wiener Philharmoniker zum Kniebeugen-Fitnesstest auf drei Blasebalgen, und Mozarts „Rondo alla Turca“ schwingt sich auf Vibrafon, Tuba und Gipsy-Gitarre in atemberaubendem Tempo zum rasselnden Säbeltanz empor. Völlig überraschend erscheint da Stargast Johnny Cash und singt zu knarrendem Banjo und Esslöffel-Rhythmus einen Country-Song für Susanne aus Hamburg-Pinneberg.

Apropos Frauen: „Von Kopf bis Fuß auf Liebe eingestellt“ buhlen die drei ungleichen Brüder von „Bidla Buh“ im Ghetto-Slang oder auf sächsisch um die Gunst der schönsten Dame aus der ersten Reihe und lassen einen heißblütigen Piazzolla-Tango in einem völlig neuen Gewand erscheinen. Ganz nebenbei wird dann noch das Geheimnis der Herkunft des Gruppennamens „Bidla Buh“ gelüftet.

Die Show der drei Tausendsassa bewegt sich dabei stets abseits musikalischer Trampelpfade: überraschend, musikalisch-virtuos und manchmal auch ein wenig skurril. Wenn sich nach tönendem Wettstreit von sage und schreibe acht Trompeten die Stars der deutschen Popmusik zum Stelldichein am Miniatur-Klavier treffen, wenn selbst eine trostlose Einkommens-Steuererklärung hingebungsvoll besungen wird und bei der finalen Kaktus-Funk-Party die Soul-Legende James Brown höchstpersönlich den Brüderzwist auf der Bühne beendet, dann ist das Musik-Comedy vom Allerfeinsten. Frei nach dem Motto: Sekt, Frack und Rock‘n‘Roll!

2 Der turbulente Abend wird durch die Peiner Heimstätte gefördert. Tickets für die Veranstaltung erhalten Interessierte für 23 Euro im Servicebüro des Kulturrings im Forum Peine, Winkel 30. Unter der Rufnummer 05171/15666 oder per E-Mail an ticket@kulturring-peine.de können die Tickets auch reserviert werden.

jti

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Peine

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

45286c78-81c5-11e7-8a9d-ecf16cf845db
Bigatest1

WartenWartenMit Blindheit per Definition geschlagen, dennoch nicht unsichtbar, präsentiere ich mich als unbeachtetes und ungeliebtes Stiefkind zeitgenössischer Literatur.

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung