Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Trickdiebe überrumpelten Seniorinnen

Landkreis Peine Trickdiebe überrumpelten Seniorinnen

Kreis Peine. Gleich zwei Mal haben Trickdiebe am Dienstag im Peiner Land zugeschlagen und zwei Seniorinnen Bargeld gestohlen. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von 410 Euro. Die Polizei sucht Zeugen und mahnt eindringlich zu gesundem Misstrauen.

Voriger Artikel
Peyers tritt heute in Pro 7-Sendung auf
Nächster Artikel
Jens Hoffmann sicherte sich das iPad mini.

Beim Geldwechseln griffen noch unbekannte Täter zwei Seniorinnen am Dienstag zunächst unbemerkt in die Geldbörse und stahlen insgesamt 410 Euro.

Der erste Fall ereignete sich am Dienstagnachmittag mitten in der Peiner Innenstadt. Dort sprachen zwei Frauen eine 65-Jährige beim Verlassen einer Bank an der Breiten Straße an. Das Ganze passierte gegen 17.10 Uhr. Die zwei südländisch aussehenden Frauen baten die Seniorin um eine Spende. Die 65-Jährige zeigte sich hilfsbereit und griff zu ihrer Geldbörse. Erst später bemerkte sie, dass die Frauen ihr unbemerkt 200 Euro gestohlen hatten.

- Ein weiterer Fall hatte sich bereits am Vormittag gegen 11 Uhr in Gadenstedt ereignet. Dort war eine 79-Jährige auf der Straße „Im Zitterfeld“ beim Verlassen eines Geldinstituts von einem Mann abgesprochen worden. Der Unbekannte bat sie, ihm Geld zu wechseln. Bei der Suche nach dem Wechselgeld griff der Täter in die Geldbörse und entwendete daraus zunächst unbemerkt 210 Euro.

Obwohl die Fälle sehr ähnlich abgelaufen sind, hat die Polizei aktuell keine Erkenntnisse, dass die Taten zusammenhängen. „Wir prüfen das aber“, sagte Peines Polizei-Sprecher Peter Rathai.
Die Polizei weist noch mal darauf hin, dass man sich Fremden gegenüber immer misstrauisch verhalten und sie auf keinen Fall an sich herankommen lassen sollte. Hilfe bei der Suche nach dem Geld ist abzulehnen.

Auch wenn man sich zu einer Spende entschieden haben sollte, wird dringend davon abgeraten, sich von diesen Personen als Dank umarmen zu lassen. „Denn die Erfahrung hat gezeigt, dass dann die Gelegenheit für einen Diebstahl genutzt wird“, so Sprecher Rathai.

Spendensammlern sollte generell ein erhöhtes Misstrauen entgegen gebracht werden, gerade jetzt, wo sich die Weihnachtszeit nähert, werde an die Hilfsbereitschaft der Menschen appelliert und dabei seien nicht immer seriöse Sammler unterwegs.

 pif

Text wurde aktualisiert

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Peine

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Konzert für Schüler in Ilsede
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung