Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -2 ° Nebel

Navigation:
Tresor ausgeräumt: Jugendstrafe auf Bewährung

Peine Tresor ausgeräumt: Jugendstrafe auf Bewährung

Peine . Zu einer Jugendstrafe von sechs Monaten auf Bewährung ist vom Jugendrichter im Amtsgericht eine Auszubildende (20) aus Peine verurteilt worden. Zusammen mit einem arbeitslosen Peiner (20) hatte sie nach Feierabend den Tresor ihres Arbeitgebers geleert und einen Geldsack mit rund 3600 Euro gestohlen. Der junge Mann kam mit einer Woche Dauerarrest davon. Beide sind einschlägig vorbestraft.

Voriger Artikel
Verkehr staut sich Richtung Berlin
Nächster Artikel
Heute Tag der offenen Tür: Peiner Polizei präsentiert pralles Programm

Amtsgericht Peine: Hier wurde verhandelt.

Quelle: A

Anfang März hatte die Auszubildende nach Feierabend das Geschäft ihres Arbeitgebers aufgeschlossen und war mit dem zweiten Angeklagten in das Büro gegangen, wo sie den Tresor öffnete. Der Code war ihr bekannt. Das Geld teilten die beiden unter sich auf und gaben es sorglos aus. „Das war eine blöde Aktion - und es tut mir sehr leid, aber es war auch so verlockend und so einfach“, versuchte sich die 20-Jährige bei ihrer Entschuldigung im Gerichtssaal zu rechtfertigen.

„Sie haben das Vertrauen Ihres Arbeitgebers in miesester Weise missbraucht“, hielt ihr die Richterin vor. Sie und die Staatsanwältin vermuteten bei ihr wegen der Tat schädliche Neigungen. Außerdem hatte sie ihrem Kumpel noch per Handy-Kurznachricht geschrieben, dass er nichts aussagen sollte.

Daran hielt sich der 20-Jährige zu seinem Vorteil nicht, im Gegenteil. Er hatte sogar berichtet, sie habe vor drei Monaten dort schon einmal mit einer Freundin auf die gleiche Weise Geld gestohlen. Der Diebstahl hatte Anfang des Jahres stattgefunden (PAZ berichtete), doch die Angeklagte bestreitet die Tat. Dieser Fall wird gesondert behandelt. Das Urteil beinhaltet für beide die Auflage, den Schaden wieder gutzumachen. Die Frau soll monatlich 200 Euro, der Mann 100 Euro an den Geschädigten zahlen. Zudem muss sie 200 Stunden soziale Arbeit leisten, ihr Kompagnon soll 100 Stunden ableisten und muss sich außerdem einem halbjährigen Betreuungskurs unterziehen.

hui

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung