Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Torsten Spradau übernimmt das Tennisheim

Peine Torsten Spradau übernimmt das Tennisheim

Peine. Ab sofort bewirtet Torsten Spradau seine Gäste im Tennisheim des MTV Vater Jahn Peine an der Hollandsmühle.

Voriger Artikel
Verletzte Radlerin erlag ihren Verletzungen
Nächster Artikel
DRK-Geschäftsführer Liechti geht in Rente

Neuer Wirt beim MTV Vater Jahn Peine (v.l.): Norbert Czyrnik, Manfred Geisler, Anika Neumann, Torsten Spradau, Friedhelm Holey, Joachim Trau und Thomas Lütticke.

Quelle: pif

Der gelernte Koch absolvierte seine Ausbildung im Hotel Schönau in Peine und war dann lange Küchen-Chef im Hotel Fricke in Sievershausen. Nun wagte er den Sprung in die Selbstständigkeit.

Der Kontakt zwischen dem neuen Pächter und dem Verein hatte sich über einen Artikel in der PAZ ergeben, in dem der Vorstand der Tennis-Abteilung verkündet hatte, dass für die Gaststätte ein neuer Wirt gesucht wird. Im Juni war die bisherige Wirtin Gabriele Becker auf eigenen Wunsch ausgeschieden (PAZ berichtete). In der Übergangsphase hatte der Vereinsvorstand um den Abteilungsleiter Joachim Trau die Gaststätte betreut und die Gäste bewirtet. „Es war uns wichtig, Kontinuität zu gewährleisten“, sagte Trau.

Für den Vorsitzenden des Gesamtvereins MTV Vater Jahn Peine, Thomas Lütticke, ist es entscheidend, dass das Tennisheim einen gute Wirt hat. „Die Halle und die Gaststätte sind eine wichtige Kreuzung im Vereinsleben“, sagte er und betonte: „Gleichzeitig wollen wir hier auch eine Gaststätte und eine Begegnungsstätte nicht nur für Vereinsmitglieder schaffen.“

Entsprechend haben nicht nur der neue Wirt, sondern auch viele Vater Jahner ordentlich in die Hände gespuckt und das Tennisheim sowie die Küche auf den neuesten Stand gebracht. Vor allem Norbert Czyrnik von Metallbau Czyrnik, zuständig im Vorstand für Immobilien und Grundbesitz, sowie Sven Schieber von Elektro-Schieber haben den Verein dabei sehr gut unterstützt, sagte Lütticke.

Für Torsten Spradau kam die Möglichkeit, sich beim Vater Jahn Peine selbstständig zu machen, gerade recht. „Nach den ersten Gesprächen stand fest, dass ich mich hier allein verwirklichen kann“, erklärte er. Die Gaststätte hat zunächst täglich von 16 bis 22 Uhr geöffnet. Im Sommer will Spradau die Öffnungszeiten auf jeden Fall ausweiten.

Aktuell bietet er auch Feiern an. Die Räume fassen bis zu 100 Personen. Auf Anfrage liefert der gelernte Koch auch außer Haus.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Peine

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung