Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Tischlerei Klages: Gesellenstücke wurden unter die Lupe genommen

Peine Tischlerei Klages: Gesellenstücke wurden unter die Lupe genommen

Peine. Spannend war es gestern für die sieben Tischler-Auszubildenden in Peine. Denn die Prüfungskommission unterzog ihre Gesellenstücke in der Werkhalle der Firma Klages einer genauen Bewertung, deren Ergebnis sie zu Tischlergesellen macht - oder sie in einem halben Jahr noch einmal antreten lässt.

Voriger Artikel
Unfall auf der A 2: Ein Toter und ein Schwerverletzter
Nächster Artikel
Hagel-Unwetter richtet massive Schäden an - mit Bildergalerie

Lehrlingswart Ralf Müller (l.) bewertet zusammen mit den Gesellenbeisitzern Detlef Feigs (Mitte) und Bernhard Zimmermann ein Gesellenstück.

Quelle: hui

Denn wer schlechte Noten in einem Modul hat, kann diese durchaus mit guten Bewertungen in anderen Bereichen ausgleichen, wie Herbert Schimkowiak berichtete. Der Berufsschullehrer ist der Vorsitzende der Prüfungskommission, die sich zusammensetzt aus Lehrlingswart Ralf Müller, Meister-Beisitzer Helmut Grothe und den beiden Gesellenbeisitzern Detlef Feigs und Bernhard Zimmermann.

Zwei Schreibtische aus Ahornholz, einen aus Esche und einen aus Eiche, kombiniert mit einem weiß lackierten Unterschrank, hatten die Prüfer zu bewerten, außerdem einen Fernsehschrank aus Erle und einen kleineren mit Buchenfurnier sowie ein Flurmöbel mit Glasplatte aus Ahorn: Wie sind Bänder und Schlösser eingelassen? Sind die Zinken-Verbindungen ordentlich ausgeführt? Sind die Schubladen sauber aufgehängt?

Aber nicht nur das Werkstück selber zählt. Auch vorbereitende Arbeiten wie der Entwurf, die Zeichnung und Materialliste und nicht zuletzt eine ansprechende Optik fließen in das Endergebnis ein.

Dabei müssen die Meister um die Stücke ihrer eigenen Auszubildenden einen Bogen machen, denn die dürfen sie nicht selber beurteilen. So konnte Innungsobermeister Ralf Klages gleich bei drei Arbeiten die Beurteilung einen Kollegen überlassen, denn drei der sieben Azubis lernten in seinem Betrieb. Zwei haben ihre Ausbildung bei Gödecke Willt gemacht und je einer in den Firmen Abraham und Warnecke.

Ihre Gesellenprüfung erfolgreich absolviert haben Robin Bettels, Stefan Glindmann, Danny Munzel, Torben Novin, Marcel Schumacher und Martin Werthmann.

hui

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung