Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 16 ° Regenschauer

Navigation:
Tempo-Anzeigen auf der A2 funktionieren nicht

Peine Tempo-Anzeigen auf der A2 funktionieren nicht

Peine. Achtung Autofahrer: Die elektronischen Tempo-Anzeigen auf der A2 (auch auf der A7) funktionieren zurzeit nicht und können daher den Verkehr nicht regeln. Grund ist der Ausfall der Verkehrsrechner-Zentrale aufgrund eines Schwelbrandes.

Voriger Artikel
In ganz Peine nur noch drei Baugrundstücke frei
Nächster Artikel
Zehntausende kleiner Amphibien auf Laichwanderung

Die elektronischen Tempo-Anzeigen auf der A 2 bei Peine sind defekt. Autofahrer sollen daher besonders vorsichtig fahren.

Quelle: Archiv

Hierauf weist Heike Haltermann von der Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr hin. Sie geht davon aus, dass die Anzeigen an diesem Freitag wieder funktionstüchtig sind und bittet gleichzeitig die Autofahrer, auch auf der A2 in Höhe Peine besonders vorsichtig zu fahren.

Haltermann sagte der PAZ: „Die Rechnerzentrale in Kaltenweide bei Hannover ist seit dem späten Montagnachmittag außer Betrieb. Wir gehen davon aus, dass Batterien defekt sind und den Schwelbrand ausgelöst haben.“ Die elektronischen Schilderbrücken seien daher in den Bereichen vor den Dauerbaustellen und restriktiven Geschwindigkeitsvorgaben auf ihrem letzten Stand „eingefroren“ worden oder würden auf der freien Strecke aus Sicherheitsgründen eine Geschwindigkeitsbeschränkung von 120 Stundenkilometern anzeigen.

Betroffen ist laut der Expertin „die gesamte A2 in Niedersachsen sowie die A7 zwischen Mellendorf und dem Dreieck Hannover-Süd“. Fachleute seien bereits mit der Reparatur des Systems befasst, um die Verkehrsrechnerzentrale schnellstmöglich wieder in Betrieb zu nehmen.

Glück im Unglück: Die wochenlange Großbaustelle auf der A2 in Höhe Peine zur Fahrbahnsanierung ist endgültig abgeschlossen und wird nicht weiter für Verkehrsprobleme sorgen. Das erklärte Friedhelm Fischer, Leiter der niedersächsischen Behörde für Straßenbau und Verkehr, am Mittwoch der PAZ. Trotzdem gebe es auf der A2 weitere Baustellen, die Staus auslösen könnten. Derzeit befindet sich laut Fischer „eine große Baustelle zwischen Hannover-Bothfeld und Hannover-Ost“. Auf der A2 kommt es immer wieder vor Baustellen zu schweren Auffahrunfällen - meistens mit Lkw-Beteiligung (PAZ berichtete mehrfach).

Probleme mit A2-Schilderbrücken

Die Schilderbrücken mit den elektronischen Tempo-Anzeigen auf der A2 zwischen Lehrte-Ost und Braunschweig-Nord – also auch im Kreis Peine – haben immer wieder für Probleme gesorgt. Die neue Anlage war Ende 2012 vorsorglich abgebaut worden, nachdem die Landesbehörde Schäden an der Stahlkonstruktion festgestellt hatte. Erst 2014 wurden die Tempo-Anzeigen wieder in Betrieb genommen.

Niedersachsens Verkehrsminister Olaf Lies (SPD) erklärte damals: „Gerade auf der viel befahrenen A2 kann die elektronische Steuerung einen wesentlichen Beitrag zu mehr Verkehrssicherheit und zu einem möglichst reibungslosen Verkehrsfluss leisten.“

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Peine

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Lafferder Markt 2016
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Lokale Videos

Videos von Ilsede TV zu Ereignissen im Peiner Land

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung