Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Tausende Besucher bei Peiner Osterfeuern

Kreis Peine Tausende Besucher bei Peiner Osterfeuern

Kreis Peine. Das vergangene Osterwochenende stand ganz im Zeichen von lodernden Osterfeuern, viel guter Laune und Spaß für die ganze Familie. In zahlreichen Ortschaften im Peiner Land wurden mit Einsetzen der Dämmerung die Osterfeuer gezündet, bei denen, abgesehen von einigen Regenschauern, auch das Wetter dieser Tradition wohlgesonnen war. Tausende Besucher kamen zu den Feuern.

Voriger Artikel
Viele Diskussionen um die Fusions-Idee
Nächster Artikel
DRK: Verabschiedung von Wiewel

Das Osterfeuer in Handorf.

Quelle: bol

So unter anderem in Vöhrum am Sonnabend: Das dortige Osterfeuer wurde von der Jugendfeuerwehr angezündet und loderte innerhalb nur weniger Sekunden lichterloh. Trockenes Stroh hatte dafür gesorgt, dass das zuvor regengetränkte Holz zum Brennen gebracht wurde. Dann allerdings kam ein großer Regenschauer, und viele Familien mit Kindern traten den Heimweg an. Der Stimmung am Osterfeuerplatz tat dies aber keinen Abbruch, und so sah man bei Stockbrot, Pommes, Grillwürstchen und jeder Menge Getränken dem Feuer beim Abbrennen zu.

Osterfeuer in Edemissen.

Zur Bildergalerie

In Stederdorf hieß es ebenfalls am Sonnabend zum zweiten Mal „Dorfteich in Flammen“. Überaus stimmungsvoll war dieses Osterfeuer, bei dem die aktuelle Dorfteichnixen-Königin Lisa Nehring das Feuer entfachte. Rund um den See hatten die Organisatoren Fackeln aufgestellt, es gab Feuerkörbe, an denen Kinder Stockbrot backen konnten, während Erwachsene es sich nicht nur bei kühlen Getränken gutgehen ließen, sondern sich auch vom heißen Kakao und Glühwein innerlich wärmen ließen. Ein Osterfeuer der besonderen Art, das den Hunderten Besuchern sehr gut gefiel.

In Gadenstedt hatte die Junggesellschaft des Ortes am Sonntag zum Osterfeuer in der Feldmark eingeladen. Bei frisch Gegrilltem, Getränken und einem traumhaften Sonnenuntergang zündeten sie das Osterfeuer an.

Zur gleichen Zeit brannte nur wenige Kilometer weiter bereits das Osterfeuer in Handorf. Hinter dem Sportplatz war ein buntes Treiben zu beobachten. Viele Familien mit Kindern waren gekommen, um sich dieses Spektakel nicht entgehen zu lassen.

Endlose Autoschlangen zeugten in Edemissen von der Beliebtheit des Osterfeuers. An der Straße zwischen Edemissen und Mödesse gelegen, konnte man das große Osterfeuer schon von weitem sehen. Mehrere hundert Besucher, darunter sehr viele Familien mit Kindern, waren gekommen, um auch hier in geselliger Runde die österliche Tradition zu leben und sich am Feuer zu wärmen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Peine

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung