Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
„Tatort Peine“: Peiner schrieb Buch über Kriminalfälle

Peine „Tatort Peine“: Peiner schrieb Buch über Kriminalfälle

Peine. 55 Kriminalfällen aus dem Peiner Land widmet sich der Peiner Journalist Bernd Jankowski in seinem neuen Buch „Tatort Peine“.

Voriger Artikel
Neue 5-Euro-Münze ist begehrt - und schon vergriffen
Nächster Artikel
Thalia baut Gillmeister-Haus um: Großes Angebot soll erhalten bleiben

Bernd Jankowski signierte in der Buchhandlung Gillmeister sein Werk über Kriminalfälle aus dem Peiner Land.

Quelle: Jasper Warzecha

Während einer Signierstunde bei der Buchhandlung Gillmeister hatten Peiner Buch- und Krimi-Fans nun Gelegenheit, einen Plausch mit dem Autor zu halten. Mehr als 100 Bücher gingen an diesem Tag über den Tisch.

Ob mehr als ein halbes Jahrhundert zurückliegende oder erst vor wenigen Jahren passierte Fällen, Jankowski hat spektakuläre und spannende Begebenheiten recherchiert, und sie in seinem nun erschienen Buch mitreißend geschildert. Prominente Beispiele sind der Mordfall Melanie, der das Peiner Land 2011 erschütterte oder der vierfache Mord eines Vaters an seinen Kindern aus dem Jahr 2012. Dazu werden andere Fälle gestellt, die bis in die 1950er-Jahre zurückreichen. Dazu gibt es auch ein Kapitel über nach wie vor ungeklärte Morde aus dem Landkreis. Ebenfalls behandelt werden Raubüberfälle, Brandstiftungen und Streitigkeiten.

Am Samstag also saß Jankowski in der Buchhandlung Gillmeister und signierte viele Bücher. Dazu fand sein Buch natürlich reißenden Absatz. „Heute ist der erste Verkaufstag und es ist das Buch, welches heute am besten verkauft wurde“, so Buchhändlerin Anett Nestler.

Während der Signierstunde schaute auch Buchhändler Hubertus Gillmeister vorbei. „Das Buch ist für Peine ein großartiges Geschenk“, so der Inhaber für den das Engagement „von tollem Lokalpatriotismus“ zeuge.

Insgesamt nahm sich Jankowski mehr als zwei Stunden Zeit für seine „Fans“, da er bereits vor dem eigentlichen Zeitpunkt unvermittelt begann, Bücher zu signieren.

Und das Interesse war so groß, dass bereits kurz nach Beginn die Schlange weit in den Laden hineinreichte und die Besucher auch auf einen Kaffee oder ein kühles Getränk noch blieben, um weiter mit Jankowski über sein Buch zu plaudern.

von Jasper Warzecha

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Peine

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung