Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -2 ° Nebel

Navigation:
TSV Marathon kann einen Mitgliederzuwachs verzeichnen

Peine TSV Marathon kann einen Mitgliederzuwachs verzeichnen

Peine. Die Mitgliederzahl des TSV Marathon ist vergangenes Jahr um etwa zehn Prozent angestiegen. Das ging aus der kürzlich abgehaltenen Jahresversammlung heraus, an der mehr als 30 Mitglieder teilnahmen.

Voriger Artikel
Peiner Autofrühling: Edle Karossen und coole Cabrios
Nächster Artikel
Rundfunk und Fernsehen im Grünen: Keine Gebühr für Laube

V.l.: Alfred Hoffmann, Alfred Ulbrich, Erwin Wittke, Hannelore Elsner (Vorsitzende), Josef Kuhnert, Angelika Zimmermann, Götz Ansorge (stellv. Vorsitzender), Karl-Heinz Heberle, Doris Borchard.

Quelle: oh

Von etwa 250 Mitgliedern sind 50 Prozent Jugendliche, wie die Vorsitzende Hannelore Elsner mitteilte. „Der Wermutstropfen dabei ist aber, dass der Jugendbereich am kosten- und arbeitsintensivsten ist“, sagte Elsner. Da auch die Verbandsbeiträge und städtische Abgaben prozentual immer weiter aus dem Ruder laufen, konnten nur kleine, einmalige finanzielle Sondereffekte, wie „Grün-Weiße Ballnacht“, Turniere und vieles mehr einen negativen Kassenabschluss verhindern. Im Hinblick auf eine teure Teilerneuerung der Flutlichtanlage und der diebstahlbedingten erneuten Materialbeschaffung für die Damengymnastiksparte in der Burgschule, warb sie einvernehmlich mit dem ganzen Vorstand um eine sofortige Beitragserhöhung. Ausgenommen davon sind Passive und minderbemittelte Mitglieder auf Antrag. Die Versammlung fasste dazu einen einstimmigen Beschluss.

Weiterhin legte Doris Borchard nach elfjähriger Tätigkeit als Kassenwartin aus familiären Gründen ihr Amt ab. Angelika Zimmerman tritt als ihre Nachfolgerin an. Als Vorsitzende wurde Hannelore Elsner wiedergewählt.

Geehrt wurden für 25-jährige Mitgliedschaft im Verein und in der DJK mit beiden Ehrenzeichen, Luzia Raddatz und fünf Mitglieder aus dem Gründungsjahr 1988 der Herren-Gymnastiksparte, Alfred Hoffmann, Götz Ansorge, Klaus Otto, Alfred Ulbrich und Erwin Wittke. Sehr zur Freude des Gründers und immer noch amtierenden Übungsleiters Hans-Joachim Elsner. Er zieht auch noch als Jugendfußball-Obmann die Fäden in dieser Sparte und ist mit seinem Trainer- und Betreuerteam verantwortlich für den großartigen Aufschwung.

Herrenfußball-Obmann „Siggi“ Zimmermann‘s Bericht verwies auf eine gewisse Aufbruch-Stimmung im Umfeld der 1. Herrenmannschaft. Mit der Verpflichtung von Spielertrainer Marek Rönnefahrt, sei wieder Zug in die Mannschaft gekommen, aber Personalprobleme, die fünfmonatige Winterpause und Spielsystemänderung konnten nicht kompensiert werden und man endete so nur im vergangenen Spieljahr auf den zehnten Platz.

rd

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung