Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Sprühregen

Navigation:
TSV „Bildung“ peilt schwarze Null an

Peine TSV „Bildung“ peilt schwarze Null an

Peine. Das abgelaufene Geschäftsjahr ist für den TSV „Bildung“ Peine positiv verlaufen: Dies Fazit zog Vorsitzender Carsten Schild bei der Hauptversammlung vor 71 Vereinsmitgliedern.

Voriger Artikel
„Des Teufels General“ überzeugte als Drama
Nächster Artikel
Kaufleute: Innenstadt braucht Magnetbetriebe“

Geehrte (v.l.): Günter Hansch, Dietrich Schmischke, Carsten Schild (Vorsitzender), Franz Albinsky, Detlef Caspari, Jeanette Hallas, Rüdiger Kreis, Andreas Kroll, Rüdiger Genter und Rainer Müller.

Quelle: Foto: oh

In Zusammenarbeit mit der Kreissparkasse Peine sei ein Konzept erarbeitet worden, mit dem der Verein 2016 eine schwarze Null auf dem Konto verzeichnen könnte.

„Dies ist ein ambitioniertes Ziel“, sagte Schild, „welches aber gemessen an unserer aktuellen wirtschaftlichen Situation absolut realistisch ist.“ Er dankte insbesondere Klaus Barisch und Florian Brandes für Renovierungsarbeiten am Vereinsheim. Beide hätten viel Freizeit investiert und es ermöglicht, wichtige Erneuerungen vorzunehmen.

Hauptsportwart Christian Sturm berichtete, dass im Sommer 2015 keine eigene Fußball Herrenmannschaften für den Spielbetrieb gemeldet wurde. Viele Herrenspieler hätten sich anderen Vereinen angeschlossen und die im Verein verbliebenen Fußballer würden in einer Spielgemeinschaft mit der 2. Mannschaft des VfB Peine spielen. Im Jugendbereich hingegen tragen inzwischen fast 50 Spieler das Trikot des TSV Bildung. In der laufenden Saison nehmen drei Jugendmannschaften am Spielbetrieb teil.„Für die kommende Saison wird voraussichtlich eine vierte Mannschaft hinzukommen“, so Sturm.

Bei der Besetzung der Vorstandsposten wurde die Frauenreferentin Anke Hopp, der stellvertretende Vorsitzende Matthias Rathe und Hauptmann Rüdiger Kreis für drei weitere Jahre in ihre Ämter gewählt. Das Amt des Hauptsportwarts wird künftig durch Christian Sturm ausgeübt. Schriftwart Christian Schrader stellte sich nach 10 Jahren Vorstandstätigkeit nicht erneut zur Wahl. Der Vereinsvorstand erbat sich mehr Zeit für die Neubesetzung des Postens, sodass auf die Wahl eines Schriftwarts verzichtet wurde.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Peine

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Konzert für Schüler in Ilsede
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung