Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
TSV Bildung feierte mit 400 Gästen

Peine TSV Bildung feierte mit 400 Gästen

Peine. In guter Tradition hatte die Majestät des TSV Bildung, Klaus Barisch, zum Ball ins Bürger-Jäger-Heim eingeladen. 400 Gäste waren der Einladung gefolgt und feierten in festlicher Atmosphäre eine rauschende Ballnacht.

Voriger Artikel
Musikalische Zeitreise mit Opus 4
Nächster Artikel
Westfalenbahn kommt: Das ändert sich

Der Königsball beim TSV Bildung mit Majestät Klaus Barisch am Mikrofon.

Quelle: nic

Pünktlich um halb neun zog zunächst der Spielmannszug in den Saal ein. Unter dem Applaus der Gäste folgte dann König Klaus Barisch und postierte sich mit seinen Schaffern unter der Fahne und dem Schild mit dem Motto des TSV Bildung: Aus Tradition anders.

Hauptmann Rüdiger Kreis begrüßte zunächst die Ehrengäste, darunter die große Familie des Königs, der fünf Brüder und drei Schwestern hat. Einen besonderen Gruß schickte Kreis an die Wirtsleute, verbunden mit dem Wunsch, vor allem ihn mit Bier zu beliefern.

„Sonst habe ich zum Schluss immer unseren Frauen den Spiegel vorgehalten, aber heute gibt es auf Wunsch einer einzelnen, mir sehr nahe stehenden Dame eine Hommage. Liebe Frauen, ihr seid funkelnde Glanzlichter, die uns Männer blass aussehen lassen. Applaus dafür, dass ihr diesen Abend so allumfassend bereichert“, forderte der Hauptmann auf und bekam seinen Wunsch prompt von den Umstehenden erfüllt.

Die Majestät griff das Lob sogleich auf und überreichte seiner Frau einen großen Blumenstrauß, verbunden mit dem Dank, dass sie ihn so toll unterstützt hat. „Zum Königsschießen bin ich mit dem Segen meiner Frau gegangen, die der Meinung ist, ich könne sowieso nicht schießen. Die Meinung hat sie am Freischießen-Montag schlagartig geändert“, erinnerte sich Barisch an die Proklamation.

Im Anschluss an seine Rede überreichte er seinem Hauptmann das obligatorische Bild von sich, um dann den Tanz zu eröffnen. Weitere Ehrengäste schlossen sich den Tanzenden an und DJ Olli sorgte für den richtigen Rhythmus.

Der Ball des TSV Bildung dauerte bei bester Stimmung bis in die frühen Morgenstunden. In den Tanzpausen zeigten die Handballer und der Spielmannszug ihr Können. Wer nicht zu müde war, hatte zudem Gelegenheit, den König noch zum Frühstück ins Vereinsheim des TSV Bildung zu begleiten.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Peine

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Bombendrohnung in der Peiner City
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung