Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Suche nach Sexualtäter: Wer kennt diesen Mann?

Peine Suche nach Sexualtäter: Wer kennt diesen Mann?

Peine. Die Polizei Peine sucht mit Hochdruck den Täter, der mutmaßlich für zwei überfallartige Sexualdelikte in der Peiner Südstadt verantwortlich ist. Sie hat daher jetzt ein Phantombild erstellt und fragt: Wer kenn diesen Mann?

Voriger Artikel
Krise bei Stahlfirma Peiner Träger: Das Minus liegt bei 185 Millionen Euro
Nächster Artikel
Diebe brachen in Stederdorfer Wohnung ein

Wer kennt diesen Mann?

Kripo-Chef Michael Sock sagt: „Gesucht wird weiterhin ein Mann, südländischer Typ, etwa 1,75 Meter groß, schlank, dunkle kurze Haare, dunkle Augen und eine tiefe, leicht raue Stimme. Bekleidet war er in einem Fall mit einer hellgrauen Kapuzenjacke mit Reißverschluss.“

Der erste sexuelle Übergriff auf eine Frau (51) in der Südstadt ereignete sich am 26. September zwischen 19 und 20 Uhr auf der Kommerzienrat-Meyer-Allee im Bereich der Stettiner Straße, der zweite am 19. Oktober nachts um kurz vor 1 Uhr auf eine junge Frau (19) nahe der Lutherkirche. Sock erklärt: „Auf Basis der Täterbeschreibung des 19-jährigen Opfers haben wir das Phantombild erstellt.“

Daneben hat die Polizei Speichelproben von zwei weiteren Männern genommen, deren DNA nun untersucht wird. Es ist erstens der gesuchte Zeuge (16), der zur Tatzeit am 19. Oktober nach 1 Uhr im Bahnhofsbereich gefilmt wurde (PAZ berichtete). Er hatte sich selbst bei der Polizei gemeldet, konnte aber keine sachdienlichen Hinweise zur Vergewaltigung geben.

Und zweitens der Mann, der am Donnerstag in der Südstadt vor der Polizei geflohen ist. Als die Polizisten nach Zeugenhinweisen an einer Haustür klingelten, ergriff der Mann plötzlich die Flucht. Die Beamten nahmen die Verfolgung mit mehreren Streifenwagen auf und stoppten ihn: Der Mann soll aber nicht der Täter sein, trotzdem wird er genau überprüft.

Neben der Abarbeitung von weiteren Zeugenhinweisen soll jetzt laut dem Kripo-Chef verstärkt mit dem Phantombildes nach dem Sexualtäter öffentlich gefahndet werden. Zeugen, die meinen, die abgebildete Person zu erkennen, werden dringend gebeten, sich mit der Polizei Peine unter Telefon 05171/9990 in Verbindung zu setzen.

tk

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Konzert für Schüler in Ilsede
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung