Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Storch ist zurückgekehrt

Telgte Storch ist zurückgekehrt

Telgtes Frühlingsbote Nummer eins ist zurück: Am frühen Mittwochabend wurde Storchenmännchen "X-Man" zum ersten Mal in seinem Horst auf dem alten Abdeckerei-Schornstein gesichtet. Seither läuft der Frühjahrsputz auf Hochtouren.

Voriger Artikel
Kündigung: Wer beliefert nun die Mensen?
Nächster Artikel
50 Jahre Ehe: Jubilare lernten sich auf Schützenfest kennen

Ist seit Mittwoch wieder da: Der Telgter Weißstorch.

Quelle: Andre Ziegenmeyer

Telgte. Emsig entfernt Meister Adebar allen Schmutz aus dem Horst. Zwischendrin wird schon einmal Probe geklappert. Wenn seine Storchendame eintrifft, soll alles bereit sein. "Am Mittwoch kurz nach 18 Uhr habe ich ihn zum ersten Mal gesehen", erklärt Storchen-Nachbar Klaus Wagner. "Von meinem Küchenfenster kann ich direkt auf das Nest schauen."

Auch Nina Schubert hat den Telgter Weißstorch genau im Blick: "Er brütet seit 2009 hier bei uns. Vorher hatten wir ein anderes Männchen." Da das Tier beringt ist, hat sie seine Biografie genau erforscht. Dafür hat Schubert extra Kontakt mit Georg Fiedler, dem Weißstorch-Betreuer der Region, aufgenommen."

"Der Ring hat die Nummer 2X980, deshalb nennen wir das Männchen ‚X-Man‘", erklärt Schubert. Geschlüpft ist das Tier 2006 in Minden/Westfalen. Was "X-Man" 2007 trieb, ist unbekannt. Das Frühjahr 2008 verlebte er mit anderen Jungstörchen in den Braunschweiger Rieselfelder. Danach tastete er sich schrittweise ans Peiner Land heran.

Ob er ein eigenes Storchenmädchen nach Telgte mitbrachte oder nun mit der ortsansässigen Störchin zusammenlebt, ist unbekannt. Unstrittig sind dagegen seine Reisegewohnheiten: "Störche ziehen entweder über den Bosporus oder Gibraltar nach Afrika", so Schubert. Da "X-Man" nach seiner Abreise in Belgien gesichtet wurde, handele es sich um einen "Wessi-Storch". Nun bleibt nur die Frage, wann Frau Storch eintrifft und wann es Nachwuchs gibt: "Im ersten Jahr ist das Junge gestorben. Es gab damals wenig Futter, der Papa war jung und kannte sich in Peine nicht aus", erklärt Schubert. "Aber seither war immer alles gut."

azi

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

eebe8558-a9cd-11e7-923d-4ef2be6e51d8
Orkan im Kreis Peine

Hier die aktuellen Bilder:

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung