Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Sternfreunde zeigen himmlische Objekte am Tag- und Nachthimmel

Peine Sternfreunde zeigen himmlische Objekte am Tag- und Nachthimmel

Mal ist der Mond weg, wenig später zeigt er sich schmal, dann halb und mit einem Mal rund und hell. Warum das so ist, erfahren die Besucher diesen Sonnabend von den Mitgliedern des KVHS-Astro-Stammtisch und der Astro-Arbeitsgemeinschaft des Ratsgymnasium Peine am bundesweiten Tag der Astronomie.

Voriger Artikel
Landratskandidatur: CDU schickt Dr. Budde ins Rennen
Nächster Artikel
Endlich Entlastung für die A2?

Eindrucksvolles Foto: So wie auf diesem Bild von Reiner Guse aus der Privatsternwarte Telgte ist der Mond am Sonnabend im Teleskop der Sternwarte am Ratsgymnasium zu sehen.Foto: Guse

Übrigens: Auch beim Osterfest hat der Mond seine Finger mit im Spiel, denn am ersten Sonntag nach dem ersten Vollmond nach Frühlingsanfang ist Ostern. Die Peiner Sternfreunde zeigen aber nicht nur den Mond im großen Teleskop der Sternwarte, sondern bieten den Besuchern auch einen gefahrlosen Blick auf die Sonnenoberfläche und zeigen live die roten Protuberanzen am Sonnenrand.

Nach Einsetzen der Dunkelheit soll der größte Planet des Sonnensystems in den Fokus gerückt werden: Jupiter mit seinen vier großen Monden, neben dem Mond, das Paradeobjekt am Himmelszelt. Mit bloßem Auge zeigt sich ein heller Lichtpunkt aber schon in einem Fernglas, löst sich der Lichtpunkt auf und es werden die vier größten Jupitermonde sichtbar. „Man fühlt sich rund 400 Jahre zurückversetzt. In das Jahr 1610, als der italienische Astronom Galileo Galilei diese winzigen Himmelskörper entdeckte“, sagt gang Meirich vom Peiner Astro Stammtisch.

Zu folgenden Zeiten lädt die Peiner Astroszene am Sonnabend in die Sternwarte am Ratsgymnasium ein: Von 15 bis 17 Uhr gibt es Sonnen- und Mondbeobachtungen sowie von 19 bis 23 Uhr Beobachtungen von Mond, Jupiter, Sternhaufen und weiteren Himmelsobjekten. Bei bedecktem Himmel finden Sternwartenführungen statt und es werden eigene Aufnahmen mittels Beamer vom gestirnten Himmel im Raum unterhalb der Sternwarte gezeigt. Der Eintritt ist kostenlos, die Veranstaltung findet bei jedem Wetter statt - bei bedecktem Himmel ist um 21 Uhr Veranstaltungsende

Weitere Informationen gibt es auch im Internet unter der Adresse www.astro-stammtisch.org.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Peine

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Bombendrohnung in der Peiner City
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung