Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Steigende Einbruchszahlen im Winter: Polizei lädt zu Präventions-Veranstaltungen

Kreis Peine Steigende Einbruchszahlen im Winter: Polizei lädt zu Präventions-Veranstaltungen

Kreis Peine. Einen rekordverdächtigen Wert hat die Zahl der Einbrüche im Peiner Land im vergangenen Jahr erreicht: Die Zahl der Tageswohnungseinbrüche verdoppelte sich 2012 im Vergleich zu 2011 sogar. Auch deshalb startet die Peiner Polizei jetzt eine Präventions-Initiative. Denn mit dem Beginn der dunklen Jahreszeit ist auch in diesem Herbst die Zahl der Einbrüche wieder deutlich gestiegen.

Voriger Artikel
Sprach- und Leseförderung für Kinder: Ministerin und Moderatorin zu Gast in Peine
Nächster Artikel
Rewe-Markt an Woltorfer Straße will mit frischen Lebensmitteln überzeugen

Mit dem Beginn der dunklen Jahreszeit hat die Zahl der Einbrüche im Peiner Land zugenommen.

Quelle: A

„Wir planen Veranstaltungen in den Gemeinden des Peiner Landes und der Stadt Peine, um die Bürger über die steigende Gefahr von Wohnungseinbrüchen zu informieren und sie zu sensibilisieren“, sagt Polizei-Sprecher Peter Rathai. Zudem wird die Polizei Flugblätter in Wohngebieten verteilen, die bereits von mehreren Einbrüchen in diesem Herbst betroffen waren. Dabei wollen die Beamten auch das direkte Gespräch mit den Bürgern suchen.

Die erste Info-Veranstaltung zum Thema Einbruch-Schutz wird es in Lengede geben. Der Termin ist für Donnerstag, 28. November, in der Mensa der Grundschule Lengede geplant. Die Veranstaltung beginnt um 18 Uhr. Die Termine für weitere Veranstaltungen im Peiner Land werden zeitnah bekannt gegeben.

Experte vor Ort wird Bernd Neidhart sein, der bei der Polizei-Inspektion Salzgitter arbeitet, zu der das Kommissariat in Peine gehört. Neidhart wird bei den Veranstaltungen wertvolle Tipps geben (siehe Info-Kasten), aber auch Fragen der Bürger direkt beantworten. Auf Wunsch macht Neidhart auch „Hausbesuche“, um sich mit den Bewohnern mögliche Schwachstellen in den Häusern direkt anzuschauen.

pif

  • Kontakt zu Neidhart ist unter Telefon 05341/1897109 möglich.

INFO

So schützen Sie ihr Eigentum vor Einbrechern

Präventions-Experte Bernd Neidhart von der Polizei Salzgitter gibt Tipps zum Schutz vor Einbrechern. Der Polizist macht auch „Hausbesuche“, um Bürger über Einbruchssicherungen zu beraten. Er rät:

Verschließen Sie Fenster, Balkon- und Terrassentüren bei kurzer Abwesenheit.

Gekippte Fenster sind „offene“ Fenster und von Einbrechern leicht zu öffnen.

Haben Sie den Schlüssel verloren, wechseln Sie schnell den Schließzylinder aus.

Rollläden sollten zur Nachtzeit – keinesfalls tagsüber – geschlossen werden.

Verstecken Sie den Schlüssel nie draußen, Einbrecher kennen jedes Versteck.

Schalten Sie auch bei nur kurzer Abwesenheit Ihre Klingel ab. Viele Einbrecher nutzen die Klingel zur Abwesenheits-Überprüfung. Wird auf Klingeln nicht geöffnet, schlägt der Einbrecher zu.

Öffnen Sie auf Klingeln nicht bedenkenlos. Nutzen Sie den Türspion und den Sperrbügel (Türspaltsperre). Melden Sie verdächtige Personen oder Beobachtungen sofort der Polizei über den Notruf 110.

Signalisieren Sie Anwesenheit in Ihrem Wohnobjekt. Lassen Sie die Beleuchtung brennen oder nutzen Sie Zeitschaltuhren. Auch permanentes Außenlicht schreckt Diebe ab.

pif

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Konzert für Schüler in Ilsede
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung