Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / -3 ° Regenschauer

Navigation:
Stehende Ovationen für „Musical Night“

Peine Stehende Ovationen für „Musical Night“

Peine. Auf eine Reise durch die Welt der Musicals nahm am Samstag das Ensemble der „Musical Night“ das Publikum in den fast ausverkauften Peiner Festsälen mit.

Voriger Artikel
Als „eiserne Lady“ in der Stahlstadt
Nächster Artikel
Buhmann: "Fusion könnte Jobcenter gefährden“

„Musical Night“: Die Auftritte der Künstler mit Gesang und Tanz kamen beim Peiner Publikum hervorragend an.

Quelle: im

Die Begeisterung kannte dabei keine Grenzen, und so sparte das Peiner Publikum in der fast dreistündigen Show nicht mit Applaus. Zum Abschluss gab es stehende Ovationen, und die Peiner entließen die Tänzer, Sänger sowie Musiker nicht ohne drei Zugaben.

Das Programm zeigte die schönsten Songs aus weltweit bekannten Musicals. Sister Act, Dschungelbuch, Der König der Löwen, Tanz der Vampire, West Side Story, Hinterm Horizont, Mamma Mia und We will Rock you - das nur einige Beispiele aus dem abwechslungsreichen Programm, bei dem sich die Darsteller in Schallgeschwindigkeit in die schönsten Kostüme warfen. Mit Charme, Witz und Können zogen die Akteure die Zuschauer von der ersten Sekunde an in ihren Bann.

Für die musikalische Begleitung zuständig war eine sechsköpfige Band, die mit ihrem Sound ebenfalls überzeugte. Spätestens bei den Hits von Abba und dem Medley aus „We Will Rock You“ kochte das Theater, und niemand blieb mehr ruhig auf seinem Sitz sitzen. Zur grandiosen Stimmung trugen die Darsteller bei, indem sie das Publikum immer wieder zum Mitmachen animierten.

Unglaublich, was für eine Show die Gruppe auf die Beine stellte. Dabei fing der Abend mit einer kleinen Panne an. Pünktlich um 20 Uhr öffnete sich der Vorhang. Auf der Bühne: einige verwirrt dreinschauende Musiker. Keine Musik. Keine Moderation. 20.01 Uhr: Der Vorhang schließt sich wieder. Klatschen im Publikum und der Ruf „Zugabe“. Ein lustiger Auftakt, bei dem man nicht weiß, ob es nicht sogar Absicht war.

Auf jeden Fall hat die „Musical Night“ wirklich Lust auf weitere Musical-Abende gemacht. Zum Glück kann Peine dies schon im kommenden Jahr in komprimierter Art genießen, denn Moderator und Schlagzeuger Axel Törber erklärte: „Am 29. Januar 2016 sind wir wieder in Peine, merken Sie sich schon mal Ihren Sitzplatz von heute vor.“ Abschließend ließen es sich die Darsteller nicht nehmen, sich ganz persönlich vom Publikum zu verabschieden.

 bol

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Peine

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung