Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 6 ° Sprühregen

Navigation:
Stadtwerke haben bald „Energie Agenten“

peine Stadtwerke haben bald „Energie Agenten“

Rund 30 Auszubildende von 17 regionalen Unternehmen nehmen am Pilotprojekt „Energie Agenten 2015“ teil, um die Energieeffizienz ihrer Unternehmen unter die Lupe zu nehmen. Projektstart ist am 29. April bei den Stadtwerken Peine.

Voriger Artikel
Wirbel um Zebrastreifen in Rosenthal
Nächster Artikel
Maskierte Männer überfielen Shell-Tankstelle

Unterstützen das Projekt: (von links) Kreisbaurat Wolfgang Gemba, Kreis-Projektleiterin Klimaschutz Cordula Heimburg, Sparkassen-Vorstandsmitglied Dominikus Penners, Volksbank-Vorstandsmitglied Ralf Schierenböken, Gemeindewerke-Geschäftsführer Heiner Zieseniß und Stadtwerke-Geschäftsführer Ralf Schürmann.

Quelle: oh

Peine. Die Idee ist so einfach wie wirkungsvoll: Auszubildende gehen auf Spurensuche, um in ihren eigenen Unternehmen Ressourcen- und Energieeffizienz voranzubringen. Das Projekt wurde von den Stadtwerken initiiert und wird in Kooperation mit dem Landkreis, den Gemeindewerken Peiner Land sowie der Kreissparkasse und der Volksbank durchgeführt. Schirmherr ist der Landes-Umweltminister Stefan Wenzel.

Die Grundkenntnisse werden den Azubis in zwei praxisnahen Workshops vermittelt. Dabei geht es um energiewirtschaftliche Aspekte sowie energietechnische Anlagen und Prozesse. Sie lernen, sich mit dem Thema Energie auseinanderzusetzen und Altbewährtes in einer viermonatigen Praxisphase zu hinterfragen. Im Netzwerk und im Wettbewerb mit den anderen Azubis ermitteln sie Effizienzpotenziale in ihrem Unternehmen und erarbeiten Vorschläge zum Energiesparen.

Beide Seiten gewinnen: Die Auszubildenden gehen mit praxisnahem Wissen sowie unbedarftem Blick auf Spurensuche nach Kostentreibern und werden gleichzeitig für das wichtige Thema Energieeffizienz sensibilisiert. Die Unternehmen fördern das Bewusstsein ihrer Mitarbeiter und zukünftigen Fachkräfte, können mit Hilfe der Ergebnisse ihre Energieeffizienz steigern und nachhaltig Kosten reduzieren. Stadtwerke-Geschäftsführer Ralf Schürmann: „Die Projektergebnisse können als Basis für ein Energieaudit genutzt werden, das mit Inkrafttreten des Energiedienstleistungsgesetzes für viele Unternehmen verpflichtend wird. Außerdem könnte das Projekt in ein regionales Energieeffizienznetzwerk münden mit dem Ziel, kosteneffektiv Energie zu sparen, indem die Netzwerkpartner voneinander lernen.“

Eine Jury beurteilt die Ergebnisse und prämiert auf einer Abschlussveranstaltung im November die drei erfolgreichsten Azubi-Teams.

ale

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Peine

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Konzert für Schüler in Ilsede
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung