Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Stadtwerke Peine zeigen Kraftwerksmodelle

Peine Stadtwerke Peine zeigen Kraftwerksmodelle

Von der Windkraftanlage bis zum Pumpspeicherwerk: Die Stadtwerke Peine sind an verschiedenen Windparks in Norddeutschland beteiligt und engagieren sich vielfältig für ein Gelingen der Energiewende. Einen Überblick über die Kraftwerksbeteiligungen und Eigenerzeugungsanlagen der Stadtwerke konnten sich kürzlich geladene Gäste geben lassen.

Voriger Artikel
VW Golf zerkratzt: Polizei sucht Zeugen
Nächster Artikel
HWK-Schule in Südstadt: CDU gegen Umbenennung

Sonderausstellung bei den Stadtwerken (v.l.): Ralf Schürmann, Detlef Schottek und Alexander Eckolt am Modell einer Drei-Megawatt-Windkraftanlage.

Quelle: im

Bevor die Modelle wieder zu ihren Herstellern zurückgehen, möchten die Stadtwerke alle Interessierten dazu einladen, die Sonderausstellung anzuschauen und sich die Wirkungsweise der Kraftwerke erklären zu lassen.

„Nicht viele Hersteller verfügen über Kraftwerksmodelle, und nur wenige verleihen diese aufwendig erstellten Miniaturwerke“, sagt Stadtwerke-Sprecherin Petra Kawaletz. „Umso mehr freuen wir uns, dass wir von allen angefragten Herstellern positive Rückmeldung bekommen haben.“

In Miniatur zu sehen sind: Ein Modell der Biogasanlage Biogas Peine, eine Gasturbine der Firma GE, General Elektric., ein Geländemodell der Schluchseewerk AG vom geplanten Pumpspeicherkraftwerk Atdorf im Schwarzwald sowie eine Windkraftanlage der Firma eno energy. Die Drei-Megawatt-Windkraftanlagen von eno stehen unter anderem im Windkraftpark Groß Trebbow, an dem die Stadtwerke Peine über die TOBI Windenergie beteiligt sind.

Die Ausstellung ist noch bis zum 29. November geöffnet. „Die Modelle selbst sind schon sehr sehenswert, wer aber auch etwas über Wirkungsweise der Kraftwerke erfahren möchte, ist eingeladen, an einer von drei Führungen teilzunehmen“, teilt Kawaletz mit. Diese finden heute sowie am 27. und 28. November jeweils ab 17 Uhr im Kundenzentrum der Stadtwerke statt. Alexander Eckolt, Gruppenleiter Energieerzeugung und Energiedienstleistungen und Geschäftsführer der Biogas Peine, wird Rede und Antwort stehen.

jti

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Konzert für Schüler in Ilsede
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung