Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Stadtparkkonzert mit den GletscherFezzern

Peine Stadtparkkonzert mit den GletscherFezzern

Peine. Weit über 300 Besucher kamen am Sonntag in den Stadtpark und vergnügten sich eine Stunde lang bei volkstümlicher Rockmusik mit den GletscherFezzern beim traditionellen Stadtparkkonzert des Peiner Kulturrings.

Voriger Artikel
UJZ-Open-Air: Punks aus ganz Deutschland in Peine
Nächster Artikel
„Schönheit vergeht, Dummheit bleibt“
Quelle: gs

Das Duo aus Peine und Salzgitter, Mark Jendrollik und Martin Möbius, war nicht nur zünftig angezogen, sondern spielte auch sehr flott auf. „Was ihr nicht erwarten könnt, sind flache Witze“, riefen die beiden gleich zu Anfang ihrem Publikum zu und hatten dann doch den einen oder anderen auf Lager. Jedoch erzählten sie diese charmant und mit Augenzwinkern, sodass doch auch viel gelacht wurde. Wie so oft hatte sich das Peiner Publikum gut vorbereitet und brachte Klapp-stühle, Decken sowie Picknick mit, waren doch die Stühle vorm Pavillon ruckzuck besetzt. Immer mehr Zuhörer kamen, angelockt von den rockigen Klängen. „Ich könnte denken, ich bin in Holland“, witzelte Möbius angesichts der vielen Radausflügler.

Von Anfang an sprang der Funke zum Publikum über - und die Stimmung war hervorragend. Ob Elvis-Songs oder bayerische Volkslieder, Ballermann-Hits oder „Sierra Madre“ - die Musiker unterhielten ihre Zuschauer prächtig. Mitklatschen, Mitsingen und Schunkeln war angesagt. Und am Rande tanzten einige ganz Mutige sogar. Der typische Alpenrock-Sound, also volkstümliche Lieder unterlegt mit stampfenden Beats, kam großartig an. Als schließlich auch noch „I sing a Liad für di“ von Andreas Gabalier, dem König des Alpenrock, erklang, war die musikalische Stunde für die meisten perfekt. Zum Kufstein-Lied schunkelten schließlich alle und jodelten mit, bevor der klassische „Rausschmeißer“ „Sierra Madre“ erklang und lauthals mitgesungen wurde.

„Ach, schön war’s“, war von vielen Seiten auf dem Nachhauseweg zu hören. Die beiden Jungs mussten aber „erst mal aus der Sonne“, denn „schön war’s und ziemlich heiß“.

gs

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Peine

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung