Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Stadt bietet Baugrundstücke in Peine und in Duttenstedt an

Peine Stadt bietet Baugrundstücke in Peine und in Duttenstedt an

Kreis Peine. In zwei Baugebieten der Stadt Peine werden neue Baugrundstücke angeboten. Die Stadt plant im Frühjahr dieses Jahres die Erschließung des zweiten Bauabschnittes im Baugebiet „Twieholzkamp“ in Duttenstedt.

Voriger Artikel
Weniger Knöllchen, aber höheres Bußgeld: Stadt nimmt 230.000 Euro ein
Nächster Artikel
Ex-Kreisrat Kiesswetter fordert Zerschlagung des Kreises

Paul-Ehrlich-Weg nahe dem Klinikum Peine: Hier entstehen sechs neue Baugrundstücke, die die Stadt verkauft.

Quelle: mgb

Das Baugebiet „Sievekingweg/Sauerbruchweg“ in der Nähe des Krankenhauses soll zudem erweitert werden.

Voraussichtlich ab Sommer werden in Duttenstedt neun neue Grundstücke bebaut werden können. Ortsbürgermeister Michael Ramm sagt dazu: „Ich freue mich sehr, dass nach Abschluss der Bauarbeiten an der Eilhart-von-Oberg-Straße am Twieholzkamp die Erschließung des letzten Bauabschnitts aufgenommen und damit das Straßensystem des Baugebiets vollendet wird. Obwohl die dafür nötigen Mittel bereits 2013 bereitstanden, wurde mit dem Baubeginn bewusst bis jetzt gewartet, um die durch den Ausbau der Ortsdurchfahrt für die Anwohner entstandenen Belastungen nicht noch zu verstärken.“ Im Twieholzkamp habe sich in den vergangenen Jahren eine gute Nachbarschaft entwickelt, in die sich die neuen Bauherren sicher leicht integrieren können.

Bereits jetzt können sich Bauwillige bei den Mitarbeiterinnen im Immobilienmanagement der Stadt registrieren lassen und werden damit automatisch über den Beginn der Vermarktung informiert. Die Vergabe der Grundstücke erfolgt mittels des üblichen Verfahrens nach der zeitlichen Reihenfolge der Eintragung. Informationen über Lage und Zuschnitte der Grundstücke sind ab sofort über die Internetseite der Stadt www.peine.de erhältlich.

Darüber hinaus erweitert die Stadt Peine im bereits bestehenden Baugebiet „Sievekingweg/Sauerbruchweg“ ihr Angebot um sechs Grundstücke im Bereich des Mischgebietes „Paul-Ehrlich-Weg“. Diese Grundstücke stehen ab sofort zum Verkauf bereit.

Grundstücke können nach Vorliegen des amtlichen Vermessungsergebnisses mit Wohngebäuden in zweigeschossiger, offener Bauweise bebaut werden. Der Kaufpreis für die drei unmittelbar am Kanal gelegenen Grundstücke beträgt 90 Euro pro Quadratmeter und für die übrigen drei Grundstücke 98 Euro je Quadratmeter. In den Kaufpreis sind sowohl die Vermessungskosten als auch die Erschließungs- und Abwasserbeiträge eingerechnet. Grundstücke am Paul-Ehrlich-Weg können für vier Wochen unverbindlich reserviert werden. Dies ist kostenlos auch per Telefon möglich.

Die Mitarbeiterinnen Maren Schniete und Claudia Röder vom Immobilienmanagement der Stadt Peine beraten hierzu gern unter den Telefonnummern 05171/49411 und -412 oder persönlich im Peiner Rathaus in den Zimmern 048 und 049.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung