Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Stadt Peine verhängt Alkoholverbot am Himmelfahrtstag für den Eixer See

Peine Stadt Peine verhängt Alkoholverbot am Himmelfahrtstag für den Eixer See

Peine. Alkoholverbot am Eixer See. Für den Himmelfahrtstag am Donnerstag, 29. Mai, hat die Stadt Peine eine Allgemeinverfügung erlassen, die es verbietet, branntweinhaltige Getränke in das Naherholungsgebiet Eixer See mitzunehmen und dort zu konsumieren. Das Verbot gilt an diesem Tag für die Zeit von 6 Uhr bis Mitternacht.

Voriger Artikel
Stederdorf: Elligsen Landhandel baut Lagerhalle für 8000 Tonnen Kartoffeln
Nächster Artikel
Ladendiebstahl: Mehrere Damenblusen entwendet

Himmelfahrtsparty am Eixer See. Im Hintergrund sind Beamte der Polizei zu sehen, die die Einhaltung des Alkoholverbots überprüfen.

Quelle: im

Hintergrund sind Ausschreitungen am Eixer See vor zwei Jahren (PAZ berichtete). Damals war am Abend des Himmelfahrtstages eine Party mit rund 100 Personen eskaliert. Die Polizei musste mit Kräften aus dem Raum Hannover den Beamten aus Peine zu Hilfe eilen, um die Situation unter Kontrolle zu bekommen.

Das Fazit der Schlägerei: Zwei Verletzte mussten im Klinikum Peine behandelt werden. Offenbar hatten Besucher aus Hannover Streit gesucht. „Die Atmosphäre war aggressiv und die Polizisten hatten alle Hände voll zu tun, die Situation zu entschärfen“, hieß es seinerzeit im Polizeibericht.

Im gleichen Jahr hatte es massive Ausschreitungen auch am Wehnser See und am Badesee bei Wipshausen gegeben. Deshalb hat die Gemeinde Edemissen für die beiden Seen ebenfalls ein Alkoholverbot verhängt. Das Verbot gilt dort am Himmelfahrtstag zwischen 6 und 22 Uhr.

Die Anwohner der beiden Gewässer hatten sich seinerzeit extrem gestört gefühlt. Doch auch dort hatte die Polizei eingreifen müssen, weil sich beide Seen zu immer beliebteren Ausflugszielen entwickelt hatten. Nachdem die Besucher viel Alkohol getrunken hatten, war es zu Ausschreitungen gekommen. Die Anwohner - vor allem am Wehnser See - hatten jedoch auch beklagt, dass nicht das Gelände rund um den See, sondern auch die Wege zu dem Gelände voll mit Unrat und Scherben hinterlassen wurden.

Die Polizei und die Ordnungsämter in der Stadt Peine und der Gemeinde Edemissen hatten bereits im vergangenen Jahr entsprechend reagiert die Alkoholverbote ausgesprochen. An allen drei Gewässern waren die Feiern entsprechend ruhiger verlaufen. Die Behörden zogen 2013 ein ausgesprochen positives Fazit.

pif

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung