Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
„St. Petrus bewegt“: Mehr als 1000 Gäste beim Gemeindefest

Stederdorf „St. Petrus bewegt“: Mehr als 1000 Gäste beim Gemeindefest

Stederdorf . Die tolle Stimmung rund um die St.-Petrus-Kirche blieb selbst durch einen kräftigen Gewitterschauer am Nachmittag ungetrübt. Beim Fest der Stederdorfer St.-Petrus-Gemeinde waren mehr als 1000 Besucher zu Gast. Was schwungvoll mit einem Open-Air-Gottesdienst mit 300 Menschen und Posaunenchor begann, wurde bis in den Abend hin zu einem besonderen Tag für Stederdorf:

Voriger Artikel
Unwetterschäden machen Getreidebauern zu schaffen
Nächster Artikel
Polofahrer (27) missachtete Vorfahrt eines Renault

St.-Petrus-Kirche in Stederdorf: Mehr als 1000 Besucher kamen Gemeindefest mit Gottsdienst, Mega-Soccer und vielem mehr.rb/2

Passend zum Motto des Festes „St. Petrus bewegt“ präsentierten Jugendliche während des Gottesdienstes ihre Erfahrungen in verschiedenen Konfirmandenpraktika, die sie in der Kinderkirche, Kindergruppe des CVJM, bei einer Bibelrallye oder in einem Schöpfungspraktikum in Wald und Flur gemacht hatten.

Auf einer Bühne im Kirchgarten und im Innenraum der Kirche gaben Kindergarten, Blockflötennachwuchs sowie Kirchenmusiker Kostproben ihres Könnens. Der Interkulturelle Verein Sila faszinierte mit der Solistin Anna Peters an der Bandura. Weltliche und geistliche Rhythmen wechselten einander ab über den Spielmannszug vom MTV Stederdorf, die Gitarrengruppe „Petrus Sounds“ bis hin zu barocken Werken auf der Blockflöte (Lars Miehe), der Traversflöte (Christiane Hussy), dem Cembalo oder dem Klavier (Hanno Diederichs).

Im Kaffeegarten gab es Begegnungen und angeregte Gespräche an den Ständen der Vereine. Für Kinder und Jugendliche wurden Spieleparcours, Hüpfburgen, Glitzer Tatoos oder spannende Kirchenerkundungen angeboten. Ein Mega-Soccer begeisterte mit bunt gemischten Teams Jung und Alt.

Besucher konnten an Erkundungen durch das fast 800 Jahre alte Gotteshaus teilnehmen. Orgelführungen erläuterten die Funktionsweise der historischen Orgel mit 800 Pfeifen. Zur Stärkung gab es Gegrilltes, Salat, Puffer, Popcorn oder Pizza.

„Wir arbeiten hier richtig gut zusammen und es macht Spaß zu erleben, wie toll wir uns gegenseitig unterstützen und stärken können“, lobte Pastor Ortwin Brand das Engagement der 150 Aktiven aus mehr als 20 Vereinen, Verbänden und kirchlichen Gruppen. „Dann lässt sich viel bewegen.“

jti

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Konzert für Schüler in Ilsede
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung