Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 10 ° wolkig

Navigation:
St.-Jakobi-Gemeinde flüchtet vor dem Frost

Peine St.-Jakobi-Gemeinde flüchtet vor dem Frost

Die Peiner St.-Jakobi-Gemeinde flüchtet vor dem eisigen Winter: Bis mindestens März finden alle Gottesdienste im Gemeindehaus oder der Sakristei statt. Der Grund: Es muss gespart werden. „Das Aufheizen der Kirche würde mehr als 1000 Euro kosten“, erklärt Pastor Frank Niemann.

Voriger Artikel
Klinikum: Aygül Özkan kam zur Visite nach Peine
Nächster Artikel
Wohnhaus in Flammen: Drei Verletzte

Wegen Kälte geschlossen: Pastor Frank Niemann (Bild links) an der Tür der St.-Jakobi-Kirche.

Quelle: azi

Peine. „Wir haben überlegt, Teile der Kirche mit Decken oder Glaswänden abzutrennen. Aber das wäre aufwendig und geht wegen der Musik nicht“, so Niemann. „Eine Wärmedämmung nach oben würde laut eines Experten das Gewölbe schädigen.“ Die Heizkostenrechnung der St.-Jakobi-Kirche beträgt derzeit 18 000 Euro pro Jahr. „Die Zuwendungen, die wir von Kirchenkreis und Landeskirche erhalten, reichen gerade, um diesen einen Posten zu decken“, sagt Niemann.

Misslich: „Aus Rücksicht auf die Orgel und unsere Kunstgegenstände können wir die Temperatur nur um ein oder zwei Grad pro Stunde erhöhen. Wenn es zum Gottesdienst warm sein soll, müssen wir Samstag mit Heizen anfangen“, so Niemann. Seit längerem sei die Gemeinde zum Sparen gezwungen. Schon der letzte Gottesdienst habe deshalb in der Sakristei stattgefunden. „Aber im Gemeindehaus ist mehr Platz“, berichtet Niemann.

Bis zum Ende des Winters sollen die Gottesdienste mal am einen, mal am anderen Ort stattfinden. Ein genauer Plan stehe noch nicht fest. „Das bedeutet leider ein bisschen Hin und Her. Wir bitten dafür um Verständnis.“

In den letzten Jahren habe es bereits ähnliche Regelungen gegeben. Nur ein Einfrieren der Kirchenwände müsse man auf jeden Fall verhindern. „Sonst nimmt die Ausmalung schaden“, erklärt Niemann.

Zumindest der Termin für den nächsten Gottesdienst steht fest: Er findet an diesem Sonntag, 5. Februar, ab 10 Uhr im Gemeindehaus am Windmühlenwall statt.

azi

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

157d6b0e-8102-11e7-8a9d-ecf16cf845db
„Begehbare Kunst!“: Impressionen von der Vernissage

In seinem Atelier 53 in Groß Ilsede interpretiert Fritz Lutz mit Teppichstücken Werke namhafter Künstler.

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung