Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Sprach- und Leseförderung für Kinder: Ministerin und Moderatorin zu Gast in Peine

Peine Sprach- und Leseförderung für Kinder: Ministerin und Moderatorin zu Gast in Peine

Bundesweites Programm zur Sprach- und Leseföderung für Kinder: Gestern hat die zweite Phase der dreiteiligen Aktion „Lesestart – drei Meilensteine für das Lesen“ begonnen. Zur Verteilung sogenannter Lesestart-Sets kam die niedersächsische Ministerin für Wissenschaft und Kultur, Dr. Gabriele Heinen-Kljaji (Grüne), in die Peiner Stadtbücherei.

Voriger Artikel
Kulturring zeigt Audrey Hepburn
Nächster Artikel
Kabarettist Dieter Hildebrandt ist tot: Peiner erinnern sich an seinen Besuch 2011

Gesprächsrunde: Verantwortliche und Mitwirkende beim Programm unterhielten sich mit Ministerin Heinen-Kljaji (Mitte) über die Wichtigkeit des frühkindlichen Lesens.

Quelle: ck

Drei Viertel aller niedersächsischen Eltern mit Kindern erreiche das Programm mittlerweile, so die Ministerin. „Kinder, die mit Büchern und Geschichten aufwachsen, lernen besser und haben mehr Spaß daran“, sagen die Verantwortlichen.

So war gestern auch die Lesestart-Botschafterin und Moderatorin von Radio Antenne Niedersachsen, Wenke Weber, gekommen, um Kindern vorzulesen, die mit Eifer bei der Geschichte über Spinnen und Nudeln mit Soße mitfieberten.

Annette Meliß von der Stadtbücherei: „Wir sind eine moderne öffentliche Bibliothek und betreiben die Leseförderung schon länger.“

In einer Gesprächsrunde mit ihr, Bürgermeister Michael Kessler, Ministerin Heinen-Kljaji, Weber und dem Geschäftsführer der Stiftung Lesen, Dr. Jörg Maas wurde man sich schließlich einig, wie unverzichtbar das Engagement beim Thema Lesen sei.

Finanziert wird das Programm vom Bundesministerium für Bildung und Forschung, durchgeführt von der Stiftung Lesen. Start war 2011 gewesen mit Phase eins und mit vor allem in Kinderarztpraxen verteilten Sets für Einjährige. In Peine seien bisher über 700 Sets verteilt worden, so Jutta Kadau von der Stadtbücherei. In den Sets ist Info-Material für die Eltern enthalten sowie ein Buch zum Vorlesen. Somit sollen Kinder so früh wie möglich mit dem Lesen und Erzählen vertraut gemacht werden. Phase zwei richtet sich an Dreijährige, die letzte mit Start in 2016 an Grundschüler. Eltern können sich ein Vorlese-Set in der Peiner Stadtbücherei kostenfrei abholen.

ck

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung