Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Spiel und Spaß: Nachwuchs-Wehren maßen sich

Peine Spiel und Spaß: Nachwuchs-Wehren maßen sich

Duttenstedt. Bei sonnigem Wetter erlebten die Mitglieder und Betreuer von zwölf Jugendfeuerwehren aus dem Stadtgebiet am Sonntag Spiel, Spaß und Wettkampf. Grund dafür waren die diesjährigen Stadt-Jugendfeuerwehr-Wettkämpfe, die die Feuerwehr Duttenstedt auf dem Sportplatz ausrichtete.

Voriger Artikel
Tag des Hundes mit interessantem Programm
Nächster Artikel
Enkeltrick, Trecker-Unfall und Trunkenheitsfahrt

Ganz schön fummelig: Bei den Spielen ohne Grenzen galt es, möglichst schnell Golfbälle durch einen Schlauch zu schieben. Im offiziellen Teil (Foto) mussten unter anderem Knoten gebunden werden.

Quelle: taw

In drei Wettbewerben traten die jungen Feuerwehrleute in Gruppen von jeweils neun Mitgliedern gegeneinander an. Auf Geschwindigkeit und Sorgfalt kam es beim ersten Aufgabenteil an, bei dem ein Löschangriff nachgestellt werden musste. Dabei waren Hindernisse wie Kriechtunnel, Leiterwand oder Hürde zu überwinden - und zum Schluss wurden den Gruppenmitgliedern außerdem noch spezielle Feuerwehr-Knoten abverlangt.

Für den zweiten Prüfungsteil tauschten die jungen Feuerwehrmitglieder ihr festes Schuhwerk gegen Turnschuhe, denn es stand ein Staffellauf auf der 400-Meter-Bahn an, bei dem die einzelnen Läufer bestimmte Aufgaben zu erledigen hatten. Das Aufrollen eines Feuerwehrschlauches gehörte ebenso dazu wie das Werfen eines Leinenbeutels oder das korrekte Anlegen von Helm und Handschuhen.

Beim Wettkampfteil „Schlauchstafette“ kam es ebenfalls auf Geschwindigkeit an. Acht Schläuche mussten hintereinander ausgerollt und ordnungsgemäß verkuppelt werden. „Insgesamt sind 27 Wertungsrichter im Einsatz, um die einzelnen Aufgabenteile zu beurteilen“, erklärte Francesco Schweer, Pressesprecher der Feuerwehr Peine.

Besonders viel Spaß hatten die jungen Menschen bei den Spielen ohne Grenzen, die die Feuerwehr Duttenstedt zusätzlich anbot. Schnell wurde zum Beispiel deutlich, dass es gar nicht so einfach ist, einen Golfball auf Zeit durch einen Feuerwehrschlauch zu schieben. Die Jugendfeuerwehrgruppen Schwicheldt 2, Stederdorf 1 und Mehrum 1 belegten die ersten drei Plätze.

Den offiziellen Teil gewann die Jugendfeuerwehr Eixe und sorgte bei der Siegerehrung für den bewegendsten Augenblick des Tages: Den Pokal widmeten sie ihrem kürzlich verstorbenen Jugendfeuerwehrwart.

taw

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Peine

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung