Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Spannungsfeld Staat-Kirche: SPD und Kirchenkreis Peine laden ein

Peine Spannungsfeld Staat-Kirche: SPD und Kirchenkreis Peine laden ein

Spannende Diskussionen können die Besucher des Peiner Forums am Freitag, 20. Juni, ab 17 Uhr erwarten. Denn dort werden die Präsidentin der evangelischen Landeskirche Hannover, Dr. Stephanie Springer, und der Superintendent des Kirchenkreises Peine, Dr. Volker Menke, als Vertreter der Kirche mit Dr. Katrin Esser-Mönning und Gerd Meister vom SPD-Unterbezirk Peine über ein heikles Thema sprechen: „Spannungsfeld Kirche und Staat - was hat Kirche mit Politik zu tun?“.

Voriger Artikel
Kinder- und Familienarmut in Peine: „Brauchen Beratung am Küchentisch“
Nächster Artikel
Andreas Höver einstimmig als Gilde-Hauptmann bestätigt

Informierten vorab über die Diskussionsrunde am 20. Juni: (v.l.) Gerd Meister, Volker Menke und Burkhard Rothermund.

Quelle: hui

Infos vorab gaben jetzt die Verantwortlichen. „Wir freuen uns, dass die neue Präsidentin des Landeskirchenamts sofort zugesagt hat“, sagte Menke. Auch der Kirchenkreis bilde die politischen Strömungen gut ab, so der Theologe. Neben christlichen Werten und Normen, auf denen unter anderem die staatliche Gesetzgebung basiert, nannte er als Beispiel das Streitthema Religionsunterricht. „Da gibt es viel Diskussionsbedarf“, ist sich Menke sicher.

„Wir möchten mit den Bürgern Diskussionen zu ganz verschiedenen Themen führen - auch zu kirchlichen“, erklärte Meister. Dass seine Partei die Veranstaltung ausrichtet, sei reiner Zufall, berichtete er. Den Anstoß dazu hatte der Vorsitzende der SPD-Arbeitsgemeinschaft 60plus, Wolfgang Welge, gegeben. Menke und Meister hätten sich mit Welge darauf verständigt, dieses wichtige Thema über den Seniorenkreis hinaus einer breiten Öffentlichkeit zugänglich zu machen.

„Wir wären auch der Einladung einer anderen Partei zu diesem Thema gefolgt, da sind wir ganz offen“, sagte der Superintendent. Offen für alle Interessierten sei auch die Diskussionsveranstaltung am 20. Juni, ergänzte Diakon Burkhard Rothermund vom Kirchenkreis Peine. „Das Thema ist als Frage formuliert: Welche Aufgaben hat der Staat, welche die Kirche? Das betrifft nicht nur die christliche Kirche, sondern alle Glaubensrichtungen“, sagte der Diakon.

hui

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung