Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
„Silberbanker“ bildeten höchste Rücklagen

Peine „Silberbanker“ bildeten höchste Rücklagen

Peine. Siegerehrung des Bankenplanspiels Schulbanker in der Volksbank Peine: Geehrt wurden 20 Schüler des Gymnasiums am Silberkamp, die im Seminarfach unter der Leitung von ihrer Lehrerin Silke Kortemme in fünf Gruppen an diesem vom Bundesverband der Banken organisierten Schülerplanspiel teilnahmen.

Voriger Artikel
Vöhrum: Kupferdiebstahl an der BBS
Nächster Artikel
Thema Abwasser in den Stadtwerken

Teilnehmer: Die Bank „Silberkämper“ gewann das Bankenplanspiel (vorne die ersten vier Schüler knieend v.l): Philipp Bartling, Louisa Müller, Michaela Weiß und Jonas Borutta.

Quelle: oh

Vor der Siegerehrung präsentierten die „Vorstände“ der Banken in Vorträgen ihre Geschäftsstrategie und die Entwicklung der Geschäftsjahre. Die Volksbank-Mitarbeiter Sinja Prieske und Sven Weichert standen den fünf Silberkamp-Banken Community Trust, Silberbänker, JCMS-Enterprise, Aljunota und Frostspite Investments während des Planspiels mit Rat und Tat zur Seite. Prieske gratulierte den Teilnehmern zu ihren guten Ergebnissen.

Nach sechs Geschäftsjahren konnten sich die Silberbänker den ersten Platz sichern. Mit Rücklagen in Höhe von 82,7 Millionen Euro gelang Louisa Müller, Phillip Bartling, Jonas Borutta und Michaela Weiß der Sieg. Den zweiten Platz mit 79,5 Millionen Euro Rücklagen belegten Heiner Brandes, Enno Henke, Sebastian Heuer und Nils Karge mit ihrer Bank Community Trust. Dritter wurde mit einem Rücklagen-Wachstum auf 77 Millionen Euro die Bank Frostspite Investments mit Daniel Jäkel, Ewald Fries, Kai Grove und Waldemar Treptau. Den vierten Platz belegten die Bänker von JCMS-Enterprise Jan Ebner, Dominik Andrzejewski, Simon Isfort und Calvin Jessop mit einem Rücklagenergebnis von 74,7 Millionen Euro. Auf dem fünften Platz landete die Bank Aljunota mit Tabea Herkner, Juliet Fink, Noreen Rauls sowie Alina Winterhoff und Rücklagen in Höhe von rund 60,7 Millionen Euro.

3900 Schüler in rund 830 Teams aus Deutschland, der Schweiz und Österreich nahmen an dem Bankenplanspiel teil. Es geht darum, die Aufgaben und die Funktionsweise einer Bank zu verstehen, die Rolle der Banken in der Gesamtwirtschaft einzuschätzen, sich Informationen zu beschaffen, sich ein fremdes Fachgebiet zu erschließen, eigenverantwortlich Entscheidungen zu treffen und sich im Team zu organisieren.

jti

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Peine

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Konzert für Schüler in Ilsede
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung