Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Siedler besuchten die Niederlande

Stederdorf Siedler besuchten die Niederlande

Stederdorf. In die niederländischen Provinzen Nord- und Südholland reiste jetzt die Siedlergemeinschaft Stederdorf. 

Voriger Artikel
Legendärer „Musikertreff“ soll wieder aufleben
Nächster Artikel
Kaufleute rufen zur Bürgermeister-Wahl auf

Siedlergemeinschaft Stederdorf: Die 47 Teilnehmer erlebten eine ereignisreiche Busreise.

„Schon bei der Anreise zum Hotel in Noordwijkerhout nahe der holländischen Nordseeküste konnten die isgesamt 47 Reiseteilnehmer erahnen, welch ein charmantes Ferienland darauf wartete, von der Reisegruppe entdeckt zu werden“, berichtet der Vorsitzende Erwin Hillebrand. Am zweiten Reisetag wurden die Sehenswürdigkeiten von Amsterdam bei einer Stadtrundfahrt besichtigt. Natürlich stand auch eine Grachtenfahrt mit dem Boot auf dem Programm.

Der Ausflug am folgenden Tag führte zuerst nach Delft.Dort gab es einen Rundgang durch eine kleine Porzellanmanufaktur und durch die historische Altstadt. Anschließend ging die Fahrt weiter nach Den Haag, dem Zuhause des holländischen Königs und Sitz der niederländischen Regierung. Mit Scheveningen hat die Stadt auch einen fantastischen Badeort zu bieten.

Den gigantischen Hafen von Rotterdam lernten die Reiseteilnehmer am vierten Reisetag bei einer Hafenrundfahrt kennen. Beeindruckend und vom Schiff aus besonders gut zu sehen, war die moderne Skyline von Rotterdam, die der Stadt ihren Beinamen „Manhattan an der Maas“ verliehen hat.

Am vorletzten Reisetag wurde ein Käsebauernhof bei Amstelveen besichtigt. Am Nachmittag wurde dann die Region Nordholland bei einer Bustour erkundet und die Käsestadt Edam und der traditionelle Fischerdorf Volendam am Ijsselmeer besichtigt.

Vor der Heimfahrt wurde am letzten Tag noch ein Abstecher zum größten Handelszentrum der Welt für Blumen und Pflanzen, der Flora Holland in Aalsmeer, und zum traditionellen Käsemarkt in Alkmaar gemacht.

„Natürlich kam bei dieser Busreise auch die Geselligkeit nicht zu kurz“, führt Hillebrand abschließend aus. „Siedlerfreund Jochen Alpers sorgte mit seiner Ziehharmonika und lustigen Witzen, die er gekonnt vortrug, stets für gute Stimmung.“

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Peine

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Konzert für Schüler in Ilsede
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung