Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Sieben Schulen im Kreis Peine wurden Umweltschule in Europa

Kreis Peine Sieben Schulen im Kreis Peine wurden Umweltschule in Europa

Kreis Peine. Schulen spielen eine wichtige Rolle in der Umweltbildung von Kindern und Jugendlichen. 22 Schulen – darunter sieben aus dem Landkreis Peine – wurden gestern im Otter-Zentrum Hankensbüttel im Landkreis Gifhorn für besonderes Engagement als Umweltschule in Europa ausgezeichnet.

Voriger Artikel
Peiner Logistiker Meyer & Meyer beliefert künftig KaDeWe-Warenhauskette
Nächster Artikel
Geiselnahme-Prozess: Sechs Peiner sollen Opfer über Stunden gequält haben

Die Eichendorffschule präsentiert sich mit ihrem Info-Stand zum Projekt beim Markt der Möglichkeiten.

Quelle: oh

Unter den Preisträgern aus dem Landkreis Peine befand sich die Eichendorffschule. „Wir sind zum ersten Mal dabei und freuen uns sehr über diese Auszeichnung“, sagte Lehrer Sergej Schönknecht. An der Schule gibt es einen Schulgarten, in dem die Kinder selbst beispielsweise Getreide und Kartoffeln anbauen, ernten und verarbeiten. Außerdem wird aus organischen Abfällen Kompost produziert – für den Schulgarten. Insektenhotels und Besuche auf Bauernhöfen runden das Konzept ab.

183 Schulen hatten sich niedersachsenweit an der zweijährigen Projektphase beteiligt, 22 wurde gestern ausgezeichnet. „Wir haben das Otter-Zentrum als Ort dafür ausgewählt, weil hier Umweltbildung groß geschrieben wird. Und so können die Kinder und Lehrkräfte die Einrichtung einmal kennenlernen“, sagte Dr. Kathrin Staab von der Niedersächsischen Landesschulbehörde.

Zum Kennenlernen der Schulen gab es den Markt der Möglichkeiten, bei dem sich die Preisträger mit ihren Projekten vorstellten, neue Ideen aufnahmen, sich vernetzten. Anschließend startete eine Marder-Rallye durch das Otter-Zentrum, bei der die Teilnehmer Fragen beispielsweise zu Dachs und Heide beantworten mussten, um Preise gewinnen zu können.

Natürlich gab es auch das obligatorische Erinnerungsfoto, und für Musik sorgten die Band der Wesendorfer Oberschule und der Chor der Hankensbütteler Grundschule.

ba

PAZ-INFO: Ausgezeichnete Schulen

Neben der Eichendorffschule wurden sechs weitere Schulen aus dem Landkreis Peine im Otter-Zentrum Hankensbüttel gestern als Umweltschule in Europa ausgezeichnet:

  • Die Grundschule Essinghausen wurde für ihr Konzept zu Gesunderhaltung und Bewegung sowie den Bereich Biologische Vielfalt (Artenschutzprojekt und Hochbeet) ausgezeichnet.
  • Für die Wallschule gab es die Urkunde für ihr Engagement zum Energiesparen und Nutzen regenerativer Energien sowie ebenfalls für den Bereich Biologische Vielfalt (Krötenschutz, Biotopschutz und Umwelt-AG).
  • Abfallreduzierung der Reste der täglich 800 Schulessen steht bei der Integrierten Gesamtschule Peine ganz oben auf der Liste. Und auf dem Schulhof steht außerdem ein zehn Meter hohes Windrad als Lernstation.
  • Die Realschule Groß Ilsede setzt auf Gesundheit (gesunde Ernährung, kein Lärm, bewegte Pause) und generationenverbindendes Lernen beispielsweise mit einer AG Senioren.
  • Eine Urkunde erhielt die Hauptschule Hohenhameln für die Erhaltung des naturnahen Schulgeländes mit Bioteich sowie dem Projekt Mensch und Klima, bei dem auch Energiedetektive aktiv sind.
  • Ein Projekt Mensch und Klima gibt es auch bei der Realschule Hohenhameln (Wassersparprogramm). Außerdem werden Bäume gepflanzt.

ba

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Konzert für Schüler in Ilsede
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung