Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Sicher auf dem Pedelec mit dem PAZ-Fahrradhelm

Peine Sicher auf dem Pedelec mit dem PAZ-Fahrradhelm

Fahrradfahrer werden oft in ihrer Geschwindigkeit unterschätzt. Besonders betroffen sind davon Senioren, die auf elektrisch unterstützenden Fahrrädern, sogenannten Pedelecs unterwegs sind. Diese haben nämlich eine elektrische Tretunterstützung bis zu einer Geschwindigkeit von 25 Stundenkilometern. Daher rät Hans-Hinrich Ahrens, Verkehrssicherheitsberater bei der Peiner Polizei: „Ein Fahrradhelm ist zwar nicht Pflicht, vermindert aber bei 80 Prozent der Unfälle die Schwere der Kopfverletzungen.“ Passend dazu werden derzeit in der Geschäftsstelle der PAZ ergonomische und sportlich aussehende Helme in verschiedenen Schalengrößen verkauft.

Voriger Artikel
Globus-Baumarkt soll Ende 2014 öffnen
Nächster Artikel
Stamper zum Freischießen: Tradition jährt sich zum 50. Mal

Der Unterschied zu normalen Rädern ist kaum erkennbar: Hans-Hinrich Ahrens (links) und Carsten Engelmann zeigen Pedelecs.

Quelle: mgb

Pedelecs liegen derzeit im Trend - auch in Peine. Das bestätigte Carsten Engelmann von der Zweirad Company. Doch leider werde der Kauf eines neuen elektrischen Gefährts nicht immer mit dem Erwerb eines Fahrradhelms verbunden. Dabei sei dies wichtig, da Pedelecs ganz andere Fahreigenschaften aufweisen als herkömmliche Räder. Im Selbstversuch mit einem elektrischen Gefährt von der Verkehrswacht wurde auch klar warum: Sobald etwas kräftiger in die Pedale getreten wird, setzt der Motor sofort ein und setzt das Rad stärker in Bewegung - auch noch eine kurze Zeit, wenn nicht mehr in die Pedale getreten wird. So können harmlos aussehende Kurven zu großen Gefahrenstellen werden, da bei höherer Geschwindigkeit ein größerer Radius gefahren wird. So rät Ahrens, den Umgang mit den Rädern an einem Sonntag auf leeren Parkplätzen erst mal zu üben, bevor Radler sich in den Straßenverkehr wagen - der Kopfschutz sollte dabei nicht vergessen werden.

Der größte Vor- und gleichzeitig auch Nachteil an Pedelecs ist die Optik: Denn auf dem ersten Blick sind Pedelecs gar nicht von normalen Rädern zu unterscheiden. „Die Motoren sind mittlerweile versteckt im Rahmen verbaut, sodass die Räder auf dem ersten Blick gar nicht als Pedelecs enttarnt werden können“, erklärte Engelmann, als er im Fahrradladen der Zweirad Company auf verschiedene Ausführungen der Pedelecs deutete. Das bedeutet für Autofahrer, dass sie schnell fahrende Radler unterschätzen und so durch Überholmanöver oder achtlose Abbiegevorgänge Unfälle verursachen könnten.

Diejenigen, die auf Nummer sicher gehen wollen, sollten sich die Helme der PAZ anschauen. Diese sind vom renommierten Hersteller Uvex und garantieren einen guten Tragekomfort und perfekten Sitz. Weiterhin ist der robuste Helm aus Hochleistungskunststoff ein sportlicher Allrounder, der für alles geeignet ist, egal ob für Mountainbiking oder Touring.

Der Aboplus-Preis liegt bei 29,95 Euro. Regulär kostet der Helm in der Geschäftsstelle 39,95 Euro.

mgb

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung