Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
„Sexueller Missbrauch“: Freispruch für Peiner

Peine „Sexueller Missbrauch“: Freispruch für Peiner

Mit einem Freispruch endete ein Prozess vor dem Amtsgericht Peine, bei dem sich ein 41-Jähriger wegen des Vorwurfs verantworten musste, ein Kind sexuell missbraucht zu haben.

Voriger Artikel
Zum 25-jährigen Bestehen: Der Supermarkt im Kreismuseum
Nächster Artikel
Ein Verband soll neuer Trägerder evangelischen Kitas im Kreis werden

Amtsgericht Peine: Mit einem Freispruch endete hier ein Prozess gegen einen 41-Jährigen.

Quelle: A

Er sollte die heute Zwölfjährige unsittlich berührt haben, als sie mit seiner Tochter in seiner Wohnung übernachtet hatte. Der Mann bestritt die Tat zum Prozessauftakt. Er habe das Mädchen definitiv nicht berührt. „Von dem Vorwurf habe ich erst erfahren, als ich von der Polizei vorgeladen wurde“, sagte er.

Am ersten Prozesstag nahm die Vernehmung der Zwölfjährigen ohne Zuhörer breiten Raum ein. Da die Richterin aber noch weitere Zeugen befragen will, unter anderem den Nachbarn des Angeklagten, gab es einen weiteren Verhandlungstag, der mit dem Freispruch endete.

Die Staatsanwaltschaft kündigte an, möglicherweise Berufung einzulegen.

jti

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung