Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Selbstanzeige nach Unfallflucht

Rosenthal Selbstanzeige nach Unfallflucht

Nach einem Auffahrunfall an der Kreuzung Bundesstraße 65 und Kreisstraße 33 zwischen Rosenthal und Vöhrum, flüchtete der 23-Jährige Unfallverursacher zunächst. Etwa 30 Minuten nach dem Unfall am Samstag um 6.39 Uhr meldete er sich aber reumütig bei der Polizei in Peine und zeigte seine Unfallbeteiligung an.

Voriger Artikel
Last-Minute-Wahlkampf mit SPD-Generalsekretärin Fahimi
Nächster Artikel
Peiner will mit zwei Freunden ein Jahr lang die Panamerika-Küste bereisen

Rosenthal. Das war passiert: Ein aus Vöhrum kommende 21-Jährige hielt mit ihrem Fiat an der Kreuzung. Der Fahrer des nachfolgenden Nissan bemerkte die Situation zu spät und schob den Fiat auf die Kreuzung. Anschließend flüchtete er.

Bei der Unfallaufnahme stellten die Polizisten Alkoholgeruch fest. Der Alkoholschnelltest ergab einen Wert von 1,24 Promille.

Auf richterliche Anordnung wurden zwei Blutproben entnommen. Damit lässt sich zurückrechnen, wie hoch der Wert zur Unfallzeit gewesen ist. Die Beamten behielten den Führerschein des 23-Jährigen ein. Beide Fahrer wurden bei dem Zusammenstoß leicht verletzt.

An Fahrzeugen und Verkehrseinrichtungen entstand ein Schaden von rund 5000 Euro.

pif

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung