Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Schwerverletzte Peinerin (40) nach Unfall

Schwülper Schwerverletzte Peinerin (40) nach Unfall

Gifhorn/Peine. Die Unaufmerksamkeit eines VW-Touran-Fahrers forderte Donnerstagmorgen nach Angaben der Gifhorner Polizei eine Schwerverletzte aus Peine (40) und einen Leichtverletzten auf der Bundesstraße 214 im Schülper Ortsteil Hülperode (Kreis Gifhorn).

Voriger Artikel
150 Jahre Stadtwerke: „Mitarbeiter sind hochmotiviert“
Nächster Artikel
Mann drohte sich anzuzünden: Großeinsatz der Polizei

Ein Rettungshubschrauber war nach dem gestrigen Unfall in Schülper im Einsatz.

Was ist passiert? Gegen 7.20 Uhr fuhr ein 38-Jähriger aus Schwülper mit seinem VW Up auf der B 214 in Richtung Celle und wollte in Hülperode nach links abbiegen, musste aber verkehrsbedingt warten. Dies erkannte ein 34-Jähriger aus Braunschweig zu spät und fuhr mit seinem VW Touran nahezu ungebremst auf.

Durch den Aufprall wurde der VW Up in den Gegenverkehr geschleudert und prallte mit einem entgegenkommenden BMW, gesteuert von einer 40-jährigen aus Peine, zusammen. Die Peinerin erlitt schwere Verletzungen und wurde nach notärztlicher Versorgung vor Ort in die Klinik an der Holwedestraße in Braunschweig eingeliefert. Der Fahrer des VW Up kam mit leichteren Verletzungen in das Krankenhaus nach Peine.

In allen beteiligten Fahrzeugen haben die Airbags ausgelöst und so wahrscheinlich schwerere Unfallfolgen verhindert. Alle Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Der Notarzt war im Rettungshubschrauber zur Unfallstelle gebracht worden.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Peine

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung