Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Schwerer Unfall auf A2: Drei Lkw beteiligt

Peine Schwerer Unfall auf A2: Drei Lkw beteiligt

Peine.  Erneut ist es auf der Autobahn 2 zu einem schweren Lastwagen-Unfall gekommen. Zwischen den Anschlussstellen Peine und Lehrte-Ost kollidierten gestern Morgen um 8 Uhr drei Fahrzeuge. Glücklicherweise wurde kein Lkw-Fahrer verletzt, es kam aber zu einem hohen Sachschaden in Höhe von 70 000 Euro.

Voriger Artikel
Ökogarten-Besuchertag: Im Zeichen der Tomate
Nächster Artikel
Förderverein der Reservisten auf Exkursion

Bei dem gestrigen Unfall auf der A 2 bei Peine stießen drei Lastwagen zusammen. Glücklicherweise gab es keine Verletzten.

Quelle: Elsner

In Fahrtrichtung Hannover staute sich der Verkehr bis um 12.30 Uhr auf zehn Kilometern Länge. Polizei, Feuerwehr und Rettungskräfte waren sofort vor Ort, um zu helfen.

Laut Tanja Rißland von der Polizei Hannover waren am Morgen drei Lastwagen hintereinander auf der A 2 zwischen Peine und Lehrte-Ost unterwegs. Sie sagte der PAZ: „Als ein 42-jähriger Lkw-Fahrer mit seinem Mercedes-Sattelzug auf der A 2 bremsen musste, fuhr ein 33 Jahre alter Fahrer mit seinem Volvo-Lastwagen mit Anhänger auf.“ Ein dritter, dahinter fahrender 29-Jähriger mit einem Volvo-Sattelzug habe dann noch versucht, auf die Mittelspur auszuweichen, was aber nicht gelang. Er kollidierte mit dem Lastwagen. Dabei wurde das Führerhaus eingedrückt - zum Glück gab es keinen Verletzten.

Es bildete sich bis zum Mittag ein langer Stau, zumal zwischenzeitlich die Autobahn für die Abschleppfahrzeuge komplett gesperrt werden musste. Ab 12.30 Uhr waren laut Rißland die drei Laster abgeschleppt und „die A 2 in diesem Bereich wieder frei“. Wegen der Sperrung kam es auch zu Verkehrsproblemen auf den Umleitungsstrecken, viele Bundesstraßen waren verstopft.

Immer wieder kommt es zu schweren Lkw-Unfällen auf der A 2 in Höhe Peine. Zuletzt waren am 29. März bei einem Unfall auf der A 2 bei Hämelerwald mehrere Giftbehälter leckgeschlagen. Rund 140 Einsatzkräfte der umliegenden Feuerwehren waren im Einsatz. Die Autobahn war damals in Richtung Berlin gesperrt. Und gleich zwei Unfälle mit vier beteiligten Lastwagen hat es am 19. März zwischen Hämelerwald und Lehrte gegeben. Es kam während der Bergung der beschädigten Lkw zu einem langen Stau, der bis nach Peine reichte. Ein Lkw-Fahrer hatte einen Stau übersehen und war auf einen anderen Laster aufgefahren. Die beiden Fahrer wurden leicht verletzt.

tk

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Peine

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung