Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 7 ° heiter

Navigation:
Schul-Sanierungen für sechs Millionen Euro

Sanierungen an Schulen Schul-Sanierungen für sechs Millionen Euro

An vielen Schulen nimmt die Stadt derzeit umfangreiche Sanierungsarbeiten vor. Meist geht es um Energie-Effizienz oder die Errichtung von Mensen. Die Gesamtkosten betragen sechs Millionen Euro.

Voriger Artikel
Nachwuchs-Flieger am Himmel über Peine
Nächster Artikel
Wandermuscheln kleben am Rad

Henning Schulz (links) und Hans-Jürgen Tarrey stehen vor der renovierten Sporthalle der Eichendorffschule.

Quelle: azi

Peine. Presslufthämmer rattern, Bohrmaschinen heulen auf: Auch in der Ferienzeit herrscht in der Gunzelin-Realschule hektischer Betrieb. „Auf diese Weise beeinträchtigen wir den Lehrbetrieb zu wenig wie möglich“, sagt der Erste Stadtrat Hans-Jürgen Tarrey.

Bereits seit 15 Jahren seien die Schulen für die Stadt ein besonderes Thema. „Unsere Investitionen gehen weit über die reine Erhaltung hinaus“, sagt Tarrey. Stattdessen gebe es für die derzeitigen Bauarbeiten viele Gründe.

Die Vorschriften zu Energie-Effizienz und Wärmedämmung hätten sich stetig verschärft. Der zunehmende Ganztagsunterricht stelle neue Anforderungen an die Schülerversorgung. Auch für Computernetzwerke müsse eine entsprechende Infrastruktur eingerichtet werden.

Insgesamt investiert die Stadt in diesem Jahr sechs Millionen Euro in die Sanierung von Schulen. Fünf Projekte werden durch Geld aus dem Konjunkturpaket II gefördert. Lediglich 500 000 Euro machen Reparaturen und Erhalt der Gebäude aus.

An der Gunzelin-Schule verlaufen die Arbeiten beispielsweise in zwei Phasen: Zunächst wurde die Schulverwaltung in einen Trakt verlagert, der vorher drei Klassenräume beinhaltete. Nun wird das ehemalige Verwaltungsgebäude zur Mensa umgebaut.

„Wir entfernen zahlreiche Wände und erhalten dadurch eine Halle, die sich auch für Veranstaltungen nutzen lässt“, sagt Henning Schulz, Leiter des Peiner Hochbauamtes. Bis Anfang 2011 sollen die Arbeiten fertig sein.

l Auch an der Eichendorff-Schule spielt die Essensversorgung eine wichtige Rolle. Die bisherige Caféteria nahm ein Drittel der Aula ein. Nun wird die Situation durch einen Küchenneubau entlastet, der seitlich an die Aula andockt. Um Energiekosten zu sparen, wurden außerdem Dach und Wände der Sporthalle mit einer neuen Dämmung versehen. Die Gesamtkosten für beide Projekte betragen 910 000 Euro.

azi

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Peine

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

157d6b0e-8102-11e7-8a9d-ecf16cf845db
„Begehbare Kunst!“: Impressionen von der Vernissage

In seinem Atelier 53 in Groß Ilsede interpretiert Fritz Lutz mit Teppichstücken Werke namhafter Künstler.

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung