Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Schul-Essen: "Auch Rektoren stehen in der Pflicht"

Kreis Peine Schul-Essen: "Auch Rektoren stehen in der Pflicht"

Die Essenspreise in den Schul-Mensen drohen in einigen Peiner Schulzentren aus dem Ruder zu laufen (PAZ berichtete). Der Landkreis will nur befristet eingreifen, sind sich die Politiker einig. Sie sehen auch die Schulleitungen in der Pflicht, das gemeinsame Essen an den Ganztagsschulen als Teil des pädagogischen Konzepts zu etablieren.

Voriger Artikel
Pfingststraße: Sanierung fast abgeschlossen
Nächster Artikel
Gelbe Quitsche-Entchen auf der Pisser

Die Mensa im Ratsgymnasium: Hier läuft das Projekt gerade an.

Quelle: cb

Bei einem Essenspreis von 3,20Euro ist die Schallgrenze erreicht, sagt die Kreisverwaltung und hat der Politik vorgeschlagen, einen Zuschuss an die Mensavereine zu zahlen, in deren Verantwortungsbereich die Kosten höher liegen. Der Schulausschuss empfahl jetzt, dass solch ein Zuschuss nur befristet bis Ende Januar bezahlt wird.

Die Politiker aller Parteien im Kreistag sehen die Gefahr, dass sich Mensa-Vereine und Lieferanten den Zuschuss quasi als Geschenk des Landkreises nicht entgehen lassen wollen und einfach die Preise anheben, weil der Kreis dann einspringt und die Kostensteigerung auffängt. „Zumindest die Gefahr ist da“, sagte der SPD-Kreistagsfraktionsvorsitzende Günter Hesse.

Dabei ist die Auslastung der Mensen im Peiner Land sehr unterschiedlich. Gut funktioniert es am Peiner Silberkamp-Gymnasium. Dort gibt es seit rund 20Jahren ein Essensangebot, das zunächst ehrenamtlich von Eltern, Großeltern, Schülern und Lehrern getragen wurde. Erst 2009 wurde ein Mensaverein gegründet.

Der Preis pro Essen liegt aktuell bei drei Euro. „Das werden wir allerdings nicht halten können und müssen mit dem Mensaverein, dem Gasthaus Heuer als Lieferanten und der Schulleitung neu verhandeln“, sagt Schulleiterin Ulrike Bock. Wo der Preis dann liegen wird, steht noch nicht fest. Klar für Bock ist allerdings, dass ihre Schule nicht beim Landkreis für eine Unterstützung anklopfen wird.

Günter Hesse, ehemaliger Leiter des Silberkamp-Gymnasiums, stellte unmissverständlich klar: „Damit die Mensen wirtschaftlich arbeiten können, müssen sie auch angenommen werden und da ist ein Stück weit auch das jeweiligen Kollegium und die Schulleitung in der Pflicht, ein gemeinsames Essen in das pädagogische Konzept der Schule einzubauen.“

pif

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Konzert für Schüler in Ilsede
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung