Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Schützengilde zu Peine von 1597 schließt Renovierung des Gildesaals ab

Peine Schützengilde zu Peine von 1597 schließt Renovierung des Gildesaals ab

Der Saal der Schützengilde zu Peine von 1597 erstrahlt in neuem Glanz. Mit der Umgestaltung der Theke gleich neben dem repräsentativen Foyer ist das ehrgeizige Projekt der Führung der Gilde um Hauptmann Andreas Höver und seinen Adjutanten Jörg Buchberger vorerst abgeschlossen. Dabei flossen in den vergangen Monaten rund 150 000 Euro in den Saal.

Voriger Artikel
Hinrich-Wilhelm-Kopf-Schule soll zur „Grundschule in der Südstadt“ werden
Nächster Artikel
Die Übersicht über die Kontrollstellen in Peine und der Region

An der neuen Theke im Gildesaal: (von links) Carsten Volgmann und Claudia Löhr-Volgmann, Radhouane Alaya, Andreas Höver, Jörg Thienemann und Jörg Buchberger.

Quelle: pif

„Wir wollen unsere Räume zum Europaschützenfest im August 2015 als Visitenkarte Peines präsentieren“, sagt Hauptmann Höver, der einen großen Anteil daran hat, dass die Gilde rund 80 000 Euro an Sponsorengeldern eingeworben hat. Namhafte Sponsoren aus der Wirtschaft, aber auch etliche Schützenbrüder hatten sich beteiligt und zum Teil tief in die Tasche gegriffen.

Am ersten Januar-Wochenende hatte das Collegium einen großen Arbeitseinsatz, um die alte Theke herauszureißen. Nach 43 Arbeitsstunden und viel Spaß bei den Beteiligten war es vollbracht. „In diesem Teil des Saals war seit Ende der 1970er Jahre nicht mehr viel passiert“, sagte Höver (zur Geschichte des Gildesaals siehe auch den Info-Text).

Dann konnten Claudia Löhr-Volgmann und Carsten Volgmann loslegen und ihre mit der Gilde-Führung abgestimmten Vorschläge für die Neugestaltung der Theke umsetzen. Auch Schützenhaus-Wirt Radhouane Alaya war eingebunden, schließlich muss er mit seinem Team die Theke ab sofort bewirtschaften.

„Zuvor haben wir schon die Fensterfront zum Schützenplatz neu gestaltet und dabei auch neue Zugänge zu unserer Außenterrasse geschaffen“, sagte Höver. Der Tanzboden im Saal erhielt eine Frischekur, und auch bei der Technik wurde aufgerüstet. „Gerade die Technik war ein wichtiger Schritt, denn der Saal wird auch häufig für Tagungen oder Versammlungen genutzt, wo die Technik zum Einsatz kommt“, sagt Höver.

Heute Abend ist die offizielle Eröffnung der Theke bei einem Herrenabend der Schützengilde zu dem auch zahlreiche Sponsoren und Freunde der Korporation geladen sind.

Von Thorsten Pifan

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung