Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Schützengilde: "Paris bei Nacht"-Party

Peine Schützengilde: "Paris bei Nacht"-Party

Peine. Die Schützengilde Peine hat am Samstagabend wieder zu ihrem traditionellen Wintervergnügen in den Gildesaal eingeladen, und etwa 200 Gäste kamen. Unter dem Motto: „Frankreich - Paris bei Nacht“ kleideten sich alle Besucher mit viel Liebe zum Detail. Und auch die Dekoration des Saals war erstaunlich. Eine große Scheinarchitektur mit typischen französischen Formen verdeckte die Galerie, und über der Tanzfläche hing ein großes Banner mit einem Foto des Moulin Rouge.

Voriger Artikel
Zwei Bigbands: Schüler zeigten ihr Können
Nächster Artikel
Fest der Kulturen soll Neonazis den Raum nehmen

Wintervergnügen: Es herrschte am Samstag ein französisches Flair bei der Peiner Schützengilde-Party im Gildesaal.

Quelle: jaw

Nach einer kurzen Begrüßungsrede vom Hauptmann Andreas Höver, der sich bei allen Organisatoren und bei allen Beteiligten bedankte, die unter anderem für die Dekoration und die Requisite gesorgt hatten, war der Abend offiziell eröffnet. Die Tanzfläche füllte sich schnell, und es wurde viel gelacht und getanzt.

Während des Wintervergnügens gab es zwei Tanzaufführungen, die auch unter dem Motto „Frankreich“ standen. Jeweils ein Männer- und ein Frauenballet tanzten nach dem Vorbild „Chez Nous“. Es gab großen Applaus von den Besuchern für diese Aktionen mit tollen Kostümen.

Aber auch die Kleidung der Gäste war erstaunlich. So fanden sich Musketiere neben Militärmitgliedern neuerer Zeit, Napoleon und Fantomas wurden gesichtet, und auch französisch anmutende Künstler durften im Aufgebot nicht fehlen.

Insgesamt vergnügten sich 200 Gäste in dem Saal, der mit roten Kerzen und mit rot geschmückten Kronleuchtern sehr an Pariser Stimmung erinnerte. Und wie im Film „Midnight in Paris“ war den dargestellten Figuren keine Grenze gesetzt. Deswegen zeigte sich auch Hauptmann Andreas Höver zufrieden und würdigte noch einmal das tolle Engagement seiner sechs Sektionsführer Bernd Müller, Frank Nickel, Karsten Matthies, Uwe Engelke, Alfred Buse und Andre Rössel. „Es war ein schöner Abend, der noch besser besucht war als im letzten Jahr“, freute sich Höver. Erst in den frühen Morgenstunden endete dieser französische Traum.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Konzert für Schüler in Ilsede
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung