Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 4 ° wolkig

Navigation:
Schützengilde: Ferienprogramm kam gut an

Vöhrum Schützengilde: Ferienprogramm kam gut an

Vöhrum. Die Jugendschießabteilung der Vöhrumer Schützengilde bot jetzt wieder ein Ferienprogramm an. Teilnehmen konnten nicht nur die Vereinsmitglieder, sondern auch alle Kinder und Jugendlichen ab acht Jahren mit dem Lichtpunktgewehr und dem Luftgewehr (ab zwölf Jahre).

Voriger Artikel
Unwetter: Viele Einsätze der Feuerwehr
Nächster Artikel
Mit 25 Watt durch Europa: Zeltlager der Hobbyfunker

Gemeinsames Gruppenbild: Alle Teilnehmer des Ferienprogramms.

„Kinder für den Schießsports zu begeistern, ist unser langfristiges Ziel“, sagten Sarah Tomalik und Annika Ludwig, Leiterinnen der Jugendabteilung. „Mit bis zu 17 Kindern und Jugendlichen pro Nachmittag war der Schießstand durchgängig gut belegt. Was uns besonders gefreut hat, dass neben bekannten Gesichtern, die jedes Jahr an unserem Ferienprogramm teilnehmen, auch wieder einige neue Teilnehmer unser Angebot ausprobiert haben“, resümierten die Leiterinnen.

Neben dem vereinsinternen Hans-Bremer-Pokal wurde je ein Ferienpokal für die Lichtpunkt- und die Luftgewehrschützen ausgeschossen. Ebenso gab es ein Preisschießen. Elf Teilnehmer nahmen auch an dem Schießen um die Jugendkönigswürde teil. Dieser wird erst am Schützenfestsamstag in Vöhrum (6. August) proklamiert.

Die Plätze eins bis drei beim Preisschießen belegten Jalte Edeler, seine Schwester Nynne Edeler und Thorben Rögners. Den Hans-Bremer-Pokal erhielt Nynne Edeler für einen 24,9 Teiler, den Ferienpokal Luftgewehr sicherte sich Jalte Edeler (21,3 Teiler). Fero Lüdeke durfte den Lichtpunktpokal für seinen 128,4 Teiler in Empfang nehmen.

Stellvertretend für alle Teilnehmer bedankten sich die Jugendsprecher Nynne Edeler und Kevin Hojar bei den Betreuerm. Leiterin Sarah Tomalik war von dem Interesse der Kinder begeistert. „Wir hoffen, dass viele der Kinder und Jugendlichen mit uns an unserem Schützenfest-Umzug teilnehmen. Und natürlich auch nach den Ferien kommen, wenn am 19. August um 15 Uhr das Training wieder im Schützenheim stattfindet. Natürlich ist auch jede Jungschütze willkommen, der nicht am Ferienprogramm teilgenommen hat. Ein Reinschnuppern ist jederzeit möglich“, so Tomalik.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Peine

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Bombendrohnung in der Peiner City
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung