Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Regen

Navigation:
Schülerkonzert des Stadtorchesters

Peine Schülerkonzert des Stadtorchesters

Peine. Das Stadtorchester Peine möchte seine Türen für alle Musik-Interessierten am Sonntag, 23. Oktober, von 15 bis 18 Uhr an der Woltorfer Straße 77 H öffnen. Beim diesjährigen Schülerkonzert können Interessierte jeden Alters beim Stadtorchester „reinschauen“ und zuhören.

Voriger Artikel
Jäger beim Landwirtschaftstag
Nächster Artikel
Peinerin feierte Silberhochzeit mit Schlager-Star

Das Stadtorchester Peine stellt sich am 23. Oktober vor.

Susanne Richers vom Stadtorchester sagt: „Eine Vielzahl der Instrumentalschüler des Stadtorchesters werden solo oder in kleinen Gruppen Stücke präsentieren, die sie mit ihren Lehrern intensiv vorbereitet haben. Wohin fleißiges Üben führen kann, zeigen auch einige unserer Instrumentallehrer mit ihrem Vortrag.“

Während der Pause können die Gäste Kaffee und Kuchen zu günstigen Preisen kaufen. Wer aber nicht nur am Zuhören interessiert ist, kann die Pause nutzen, um Blasinstrumente selbst einmal unter fachkundiger Anleitung auszuprobieren.

„Vielleicht haben auch ehemalige oder gegenwärtige Musiker Lust sich wieder der Musik zu widmen und möchten in einem unserer Ensembles mitspielen. Ebenso können sich Eltern zu unseren Angeboten für die ganz kleinen bei der musikalischen Früherziehung oder unserer offenen Trommelgruppe informieren“, so Richers.

Darüber hinaus gebe man gerne weitere Informationen zum Integrationsprojekt „Durch Rhythmus und Musik kulturelle Schranken überwinden“, das für jungen Menschen mit und ohne Migrationshintergrund im Alter von zwölf von 27 Jahren offen steht. Das Projekt soll im November starten. Zu Beginn des Projektes steht das gegenseitige Kennen lernen im Vordergrund.

Desweiteren stellt sich das Stadtorchester vor: Der Besuch von Proben mit Vorstellung der Instrumente und eigenem Probieren sowie der Besuch des Jahreskonzertes stehen an. In der zweiten Phase werden Rhythmus und Zusammenspiel an Schlagwerk-Instrumenten geübt. Beim „Instrumentenkarussell“ lernen die Teilnehmer nach und nach die Instrumente des Blasorchesters kennen.

Dann geht es ans Eingemachte. In Kleingruppen wird ein Instrument erlernt und von Anfang an im Ensemble nach dem Modell „Bläserklasse“ geprobt. Richers erklärt: „Das Gemeinschaftsgefühl beim Musizieren ist von Anfang an dabei. Das Projekt ist kostenfrei, Instrumente werden gestellt.“

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Stadt Peine

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Konzert für Schüler in Ilsede
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung