Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
Schoko-Rausch produziert erstmals drei Millionen Weihnachtsmänner

Peine Schoko-Rausch produziert erstmals drei Millionen Weihnachtsmänner

Neuer Rekord bei der Weihnachtsproduktion von Rausch Schokoladen: Bis zum Fest treten drei Millionen Weihnachtsmänner von Stederdorf aus ihren Weg in die Welt an – hinzu kommen gefüllte Kugeln und zahlreiche Spezialitäten. Der Export reicht bis Japan und Australien.

Voriger Artikel
Stederdorf: Sperrung von Fuß- und Radweg sorgt für Ärger
Nächster Artikel
Zweidorfer Holz: Fußgänger starb auf der A2

Neuer Rekord: Drei Millionen Schoko-Weihnachtsmänner gehen dieses Jahr im Peiner Werk vom Band.

Quelle: azi

Peine. „Mit 200 000 zusätzlichen Weihnachtsmännern haben wir ein Plus im Vergleich zum Vorjahr“, erklärt Verkaufsleiter Marc Verständig. Dabei seien die Weihnachtsmänner nur ein kleiner Teil der Produktion. Doch allein für sie wurden 30 Tonnen Schokolade von Edelkakao-Plantagen rund um den Globus nach Peine geliefert.

Zum Angebot der Firma Rausch an der Wilhelm-Rausch-Straße gehören außerdem Adventskalender, Schokolade mit Gewürzen sowie Kugeln mit unterschiedlichen Füllungen wie Vanillebutter, oder Marc de Champagne.

Die Weihnachtsproduktion hat im September begonnen und dauert bis wenige Tage vor Weihnachten. „Viele Mitbewerber fangen direkt nach Ostern an. Aber wir legen großen Wert auf die Frische“, betont Verständig.

Dafür geht es im Peiner Werk derzeit umso betriebsamer zu: „In der heißen Phase arbeiten wir im Drei-Schicht-Betrieb, 24 Stunden am Tag, sieben Tage die Woche“, erklärt Dr. Jörg Geißler, Geschäftsführer Produktion und Technik.

Generell sei die Wirtschaftslage in der Süßwarenbranche derzeit schwierig: „Viele Betriebe kämpfen mit Umsatzrückgängen. Aber entgegen dem Trend schreiben wir im Vergleich zum Vorjahr positive Zahlen“, sagt Verständig.

Es sei sogar gelungen, neue Kakao-Regionen zu erschließen. So habe man beispielsweise Schokolade aus Java als limitierte Edition neu auf den Markt gebracht.

Erhältlich sind Rausch-Produkte vor allem in Süßwarengeschäften in ganz Deutschland. Darüber hinaus gehen Lieferungen nach Osteuropa, Nordamerika sowie Japan und Australien. „Wir steigern derzeit unsere Exportaktivitäten“, so Verständig. „Auch nach China als großem Wachstumsmarkt sind bereits erste Kontakte geknüpft.“

azi

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

eebe8558-a9cd-11e7-923d-4ef2be6e51d8
Orkan im Kreis Peine

Hier die aktuellen Bilder:

Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung