Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -2 ° Nebel

Navigation:
Schnäppchenmarkt: Voller Erfolg für Besucher und Firmen

Peine Schnäppchenmarkt: Voller Erfolg für Besucher und Firmen

Peine. Volle Tüten und zufriedene Gesichter gab es am Sonntag in der Peiner City zu sehen. Beim letzten Tag des Schnäppchenmarktes konnten die Besucher noch einmal ein gutes Geschäft machen. Auch für viele Firmen war der Verkauf ein voller Erfolg.

Voriger Artikel
Tennisballgroße Hagelkörner richten massive Schäden an
Nächster Artikel
Coole Tricks bei heißen Temperaturen

Bis zu 50 Prozent reduziert waren die Peiner Schnäppchen.

Quelle: rb

Marita Morick, Inhaberin des Geschäfts Vera Moden, war sehr zufrieden mit dem diesjährigen Schnäppchenmarkt. „Ich konnte einige Kleidungsstücke verkaufen, das Wetter ist gut und die Kunden sind sehr freundlich“. An ihrem Stand wurde Ware aus der letzten Sommerkollektion angeboten – sowie die aktuelle Leinenkollektion. Bis zu 50 Prozent konnten die Besucher beim Einkauf sparen.

Viele gute Schnäppchen gab es beim Stand des Geschäfts Männersache. Eine große Auswahl an Hemden, Hosen und vielem mehr erwartete die Besucher auch am Sonntag noch. Die Bestände wurden immer wieder aufgestockt, sodass es auch am letzten Schnäppchentag noch tolle Angebote gab.

Für Hildeburg Klusmann aus Peine war der Schnäppchenmarkt ein voller Erfolg. „Ich habe eine günstige Hose für meinen Mann gefunden“, freute sich die 76-Jährige. Da sie direkt am Marktplatz wohnt, stöberte sie jeden Tag über den Verkaufsplatz auf der Suche nach einen Schnäppchen.

Für Klaus Brochmann vom Fußball-Fanshop „fan-tastic world“ lief der Verkauf nicht so gut wie erhofft. „Insgesamt gesehen war der Besucherandrang und der Verkauf eher mäßig. Wir sind nicht zufrieden“, erklärte er. Einen Grund für das schlechte Geschäft sieht der Inhaber in dem zu heißem Wetter.

Der plötzliche Hagelschauer machte ihm und seiner Frau ebenfalls zu schaffen. „Das Zelt hielt nicht richtig und meine Frau wurde beim Festhalten am Kopf und im Nacken von zwei Hagelkörnern getroffen“, erzählt Brochmann. Doch die Blessuren hielten sie nicht davon ab, am Sonntag wieder hinter dem Verkaufsstand zu stehen. Das Paar schaut trotzdem positiv in die Zukunft. „Hoffen wir das es im nächsten Jahr besser wird“.

Die Mitarbeiter von „Karla’s Mieder Moden hingegen waren zufrieden. „Viele Besucher stöberten durch das Sortiment und wir konnten einiges verkaufen“, bilanzierte Ilona Radigk.

Voriger Artikel
Nächster Artikel

Lesen Sie alles rund um das traditionsreiche Peiner Fest. mehr

Rückbau auf dem Telgter Elmeg-Gelände
Veranstaltungen

Welche Veranstaltungen und Termine gibt es im Peiner Land? In unserer Datenbank finden Sie alle Infos. mehr

Sudoku

Das Zahlenrätsel Sudoku in verschiedenen Schwierigkeitsgraden

Kinoprogramm

Jeden Donnerstag neu: alle Filmstarts in Peine und Umgebung